Wettbewerb um den Musikpreis des Kulturkreis Gasteig 2022


Image




Anmeldeschluss:


Wettbewerbstermin:

Donnerstag, 7. Juli 2022
Kleiner Konzertsaal (Gasteig), ab 9:00 Uhr

Preisträgerkonzert:
9. Dezember 2022

Teilnahme:
Der Wettbewerb ist ausgeschrieben für Studierende der Hochschule für Musik und Theater München, die zum Anmeldeschluss das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, in den Fächern:

  • Streichinstrumente
  • Holzblasinstrumente
  • Klavier

Wettbewerbsprogramm:
Die Auftrittszeit pro Teilnehmer*in beträgt max. 30 Minuten (reine Spielzeit ca. 25 Minuten). Das Programm muss aus Originalwerken aus mindestens drei Stilepochen bestehen und eine repräsentative Auswahl aus der gesamten Literatur des jeweiligen Faches darstellen. Zu einseitige, künstlerischen Ansprüchen nicht genügende oder in der Spieldauer eindeutig falsch kalkulierte Programme können durch die Vorsitzende/den Vorsitzenden der Jury zurückgewiesen werden. Die Begrenzung auf einzelne Sätze der gemeldeten Stücke ist zulässig.

Anmeldung und interne Vorauswahl:
Für die interne Vorauswahl muss zum Anmeldeschluss am 28.02.2021 das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular [ausfüllbare PDF] per Mail an das Wettbewerbsbüro verschickt werden. Die Übersendung dieses Anmeldeformulars setzt die Anerkennung derTeilnahmebedingungen und das Einverständnis des Hauptfachlehrers voraus.

Die Vorauswahl ist Sache der Fachbereiche und wurde bereits intern durchgeführt.

Jury:

  • Prof. Koryun Asatryan (Saxofon, HMTM)
  • Prof. Friedemann Berger (Künstlerischer Leiter, HMTM)
  • Prof. Margarita Höhenrieder (Klavier, HMTM)
  • Klaus Kalchschmid (Süddeutsche Zeitung)
  • Matthias Keller (BR Klassik)
  • Prof. Dr. Bernd Redmann (Vorsitz, HMTM)
  • Prof. Wen-Sinn Yang (Violoncello, HMTM)


Preise:
Je Kategorie nach Entscheidung der Jury ein 1. Preis in Höhe von € 3.000, ggf. ein 2. Preis in Höhe von € 2.000.
Bei Punktegleichheit kann ein Preis geteilt werden. Es wird entweder ein (geteilter) 1. Preis oder ein (geteilter) 2. Preis vergeben. Ein Sonderpreis für herausragende Interpretation einzelner Stücke kann in Höhe von € 500 können vergeben werden.

Preisträgerkonzert:
Die Preisträger*innen verpflichten sich, am Preisträgerkonzert am 9. Dezember 2022, an einer Stellprobe mitzuwirken und gegebenfalls eine Auftragskomposition aufzuführen (und an den Proben im Vorfeld teilzunehmen).

Anmeldung und Information:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Das Anmeldeformular kann auch per Mail angefordert werden.

Künstlerische Leitung: Prof. Friedemann Berger

Veranstalter:
Hochschule für Musik und Theater München in Verbindung mit dem Kulturkreis Gasteig e. V.

Gesponsort von der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg.