Historische Aufführungspraxis

Leitung:  Prof. Michael Eberth


Das Institut für Historische Aufführungspraxis gestaltet eine Vielfalt von Aktivitäten mit Musik aus der jährlich stattfindenden Barocktage und die Konzerte gemeinsam mit dem Madrigalchor der Hochschule eine herausgehobene Stellung ein.

Nach erfolgreichen Aufführungen von unterschiedlichen Werken, wie unter andere Bachs Johannes- und Matthäus-Passion, die Oper Giulio Cesare von Händel, eine »echt Münchner« Barockoper von Giuseppe Antonio Bernabei und Projekten mit früherer Musik von zum Beispiel Monteverdi, Schütz und Orlando di Lasso, wird sich in 2020 das Barockorchester vom Institut für Historische Aufführungspraxis zusammen mit dem Madrigalchor präsentieren in einer Aufführung von Mozart’s Große Messe in c-moll und Sinfonia Concertante KV 364. Darüber hinaus wird dem Komponisten Michael Praetorius ein Projekttag gewidmet, an dem geistliche Werke, Orgelkompositionen und Tänze zur Aufführung gelangen.

Neben Studierende in den Studiengängen Historische Aufführungpraxis sind im Rahmen der Professionalisierung im Hauptfach oder im Wahlpflichtbereich auch Studierende anderer Fachrichtungen sehr willkommen! Dies gilt in besonderem Maße für die Teilnahme an der Veranstaltung »Barockorchesterstudien« und an allen Barockorchesterprojekten. Ansprechpartnerin ist hier Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Unterricht wird in folgenden Haupt‐ und Nebenfächern angeboten:

  • Barockfagott: Katrin Lazar
  • Barockoboe: Prof. Saskia Fikentscher
  • Barockvioline, ‐viola: Prof. Mary Utiger
  • Barockvioline (Professionalisierung): Johannes Heim
  • Barockvioloncello: Prof. Kristin von der Goltz
  • Blockflöte, Consort: Prof. Maurice van Lieshout, Doris Döbereiner
  • Cembalo: Prof. Christine Schornsheim
  • Clavichord: Prof. Michael Eberth
  • Hammerklavier: Prof. Christine Schornsheim
  • Hist. Lauteninstrumenten: Prof. Thomas Doysen
  • Orgel: Prof. Bernhard Haas
  • Orgel (Pflichtfach): Peter Kofler
  • Viola da gamba, Consort: Prof. Friederike Heumann
  • Violone: Prof. Günter Holzhausen
  • Aufführungspraxis: Dr. Franz Hauk
  • Generalbass: Prof. Michael Eberth, Veronika Brass
  • Historische Improvisation: Prof. Maurice van Lieshout
  • Historische Instrumentenkunde: Prof. Christian Böhm
  • Historischer Tanz: Jadwiga Nowaczek
  • Korrepetition: Veronika Braß, Margit Kovács, Robert Schröter
  • Notationskunde: Prof. Michael Eberth
  • Pflichtfach Cembalo: Prof. Michael Eberth
  • Ringseminar: div. Dozenten, Prof. Maurice van Lieshout (Koordination)