Michael Schmidt-Casdorff - Lehrbeauftragter für Traversflöte und Kammermusik

Michael Schmidt-Casdorff - Lehrbeauftragter für Traversflöte und Kammermusik
Michael Schmidt-Casdorff - Lehrbeauftragter für Traversflöte und Kammermusik
Michael Schmidt-Casdorff wurde im westfälischen Beckum geboren. Er studierte moderne und historische Querflöte bei Konrad Hünteler an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold/Abteilung Münster.

Regelmäßig zu Gast bei Ensembles wie Das Orchester des 18. Jahrhunderts (Frans Brüggen), Concentus Musicus Wien (Nikolaus Harnoncourt), Akademie für Alte Musik Berlin, Das Neue Orchester und Collegium Cartusianum, ist er seit 1997 Flötist der Neuen Düsseldorfer Hofmusik, die in Anlehnung an die historische Praxis geeignete Werke ohne Dirigenten musiziert.

Ein weiterer künstlerischer Schwerpunkt liegt im Bereich der Kammermusik: seit 1998 ist er Mitglied des Reicha’schen Quintetts, einem Bläserquintett mit historischem Instrumentarium (CD-Aufnahmen erschienen bei New Classical Adventure). Außerdem ist Michael Schmidt-Casdorff Mitbegründer der Kammermusikformationen Münchner Cammer-Music (mit Mary Utiger, Barockvioline, und Christine Schornsheim, Cembalo bzw. Hammerflügel), und Ulmian Trio (mit Ulrich Hübner, Naturhorn, und Ansgar Krause, Gitarre).

Seit 2003 unterricht er Traversflöte und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater München.


Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!