Valerie Steenken gewinnt 1. Preis bei Concurso Internacional de Violín CullerArts

2022 09 16 Valerie Steenken


Valerie Steenken hat den 1. Preis beim 4. Concurso Internacional de Violín CullerArts in Cullera, Spanien gewonnen. Der internationale Violinwettbewerb fand in diesem Jahr vom 8. bis 10. September 2022 statt und ist für Geigerinnen und Geiger aller Nationalitäten zwischen 17 und 27 Jahren ausgeschrieben. Den Juryvorsitz übernahm 2022 Joji Hattori. Neben einem Preisgeld beinhaltet der 1. Preis ein Kammerkonzert Rahmen des Internationalen Musikfestivals »CullerArts« sowie mögliche weitere Engagements mit spanischen Orchestern.

Valerie Steenken begann bereits Mitte 2015 ihr Studium an der HMTM als Jungstudentin die Prof. Julia Fischer, aktuell studiert sie im Bachelor Violine in der Klasse von Prof. Julia Fischer. Von 2020 bis 2022 studierte Valerie Steenken außerdem bei Prof. Marco Rizzi an der Excuela Superior de Música Reina Sofia in Madrid. Darüber hinaus ist sie seit 2016 Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now München und gewann unter anderem den Beatrice Milani Scholarship Prize (2022), das Hochbegabtenstipendium »Die Stars von morgen« des Münchener Konzertverein e.V. (2022) und den ersten Preis im Internationalen Gerhard Vogt Kammermusikwettbewerb (2021).