Steinway Förderpreis Klassik 2022: Studierende ausgezeichnet

2022 05 24 Steinway Förderpreis c Gregory Giakis

Von links nach rechts: Akie Nakayama, Johannes Obermeier, Joe Plakinger (Steinway & Sons München), Jiyoung Kim, Peter Méri
Foto: Gregory Giakis


Akie Nakayama, Jiyoung Kim, Peter Méri und Johannes Obermeier sind die diesjährigen Gewinner beim Steinway Förderpreis Klassik, der am 21. und 22. Mai an der HMTM stattfand. Den 1. Preis vergab die Jury an Akie Nakayama (Klasse Prof. Thomas Böckheler), den 2. Preis teilen sich Jiyoung Kim (Klasse Prof. Antti Siirala), Peter Méri (Klasse Prof. Adrian Oetiker / Prof. Thomas Böckheler) und Johannes Obermeier (Klasse Prof. Adrian Oetiker).

Insgesamt stellten sich 18 Studierende aus den künstlerischen Klavierklassen der HMTM in öffentlichen Wertungsspielen der Jury, bestehend aus Özgür Aydin, Freddy Kempff und Ewa Kupiec. Der Wettbewerb endete am 22. Mai 2022 mit einem Preisträgerkonzert im Großen Konzertsaal der Hochschule.

Der Steinway Förderpreis Klassik wurde bereits zum vierten Mal an der HMTM ausgetragen. Jedes Jahr wird eine Komponistin oder ein Komponist in den Fokus gerückt, deren oder dessen Werk die Teilnehmenden bei ihrer Programmauswahl berücksichtigen müssen; in diesem Jahr war es Alexander Skrjabin. Der Wettbewerb ist der Förderung begabter Studierender mit der künstlerischem Hauptfach Klavier gewidmet und wird gemeinsam von Steinway & Sons München und der Hochschule für Musik und Theater München ausgerichtet.