31.3.: Benefizkonzert für die Ukraine

2022 02 25 Ukrainische Flagge 400x200


Der Krieg in der Ukraine verursacht unfassbares Leid bei allen Betroffenen. Viele Menschen an der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) engagieren sich, geben private Konzerte und sammeln Spenden. Gleichzeitig stehen ukrainische Studierende der HMTM nicht nur vor großen Sorgen um ihre Angehörigen und Freunde, sondern auch vor großen finanziellen Problemen.

Vor diesem Hintergrund bündeln die HMTM und der Verein »Kinder im Zentrum – Für Kinder e. V.« durch seinen Begründer Prof. von Voß ihre Bemühungen und veranstalten ein gemeinsames Benefizkonzert am Donnerstag, den 31. März 2022 um 19:00 Uhr im Großen Konzertsaal der Arcisstraße 12. Der ukrainische Generalkonsul Yuriy Yarmilko wird ein Grußwort sprechen.

Das Goldmund Quartett, das Klavierduo Tal-Groethuysen, Prof. Adrian Oetiker (Klavier), Prof. Mi-kyung Lee (Violine), Prof. Lena Neudauer (Violine), Prof. Roland Glassl (Viola), Jannis Rieke (Viola), Prof. Wen-Sinn Yang (Violoncello) und Studierende der HMTM spielen Joseph Haydns Quartett in h-Moll, das Klavierquartett c-Moll von Johannes Brahms und das Oktett Es-Dur von Felix Mendelssohn Bartholdy in der Fassung für Klavier zu vier Händen und Streichquartett von Carl Burchard.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die eingegangenen Spenden werden zwischen Verein und Hochschule geteilt. Spendenkonto: Verein »Kinder im Zentrum – Für Kinder e. V.« (Bankhaus Donner & Reuschel; IBAN DE 36200303000393500000; BIC CHDBDEHHXXX)

Das Programm:
Joseph Haydn: Quartett h-Moll op. 33/1 Hob. III:37
Johannes Brahms: Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Oktett Es-Dur op. 20 (Fassung für Klavier zu vier Händen und Streichquartett von Carl Burchard)

Veranstaltungsdetails:
Donnerstag, 31.3.2022, 19:00 Uhr
Großer Konzertsaal, Arcisstr. 12
Eintritt frei, Einlass ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Zugang nur mit 2G-Nachweis, FFP2-Maskenpflicht am Platz. Tagesaktuelle Änderungen vorbehalten.