Alumni der Dirigierklasse Yoon und Guggeis erfolgreich

2021 11 18 Yoon Guggeis

Von links nach rechts: Hankyeol Yoon (Foto: Concours de Geneve) und Thomas Guggeis (Foto: Simon Pauly)


Hankyeol Yoon
hat den 2. Preis und den Publikumspreis bei der »KSO International Conducting Competition« in Südkorea gewonnen. Der Wettbewerb des Korean Symphony Orchestra wurde 2021 erstmals ausgerichtet, und die Gewinner können sich über einen Geldpreis sowie Dirigiermöglichkeiten in führenden internationalen Konzerthallen wie dem Seoul Arts Center mit dem Korean Symphony Orchestra freuen. Der Dirigent, Pianist und Komponist Hankyeol Soon wurde 1994 in Südkorea geboren. Er studierte an der HMTM Komposition bei Prof. Isabel Mundry, Klavier bei Prof. Yuka Imamine und Orchesterdirigieren bei Prof. Marcus Bosch, Prof. Georg Fritzsch und Prof. Alexander Liebreich. Von 2019–2021 war er als 2. Kapellmeister am Theater und Orchester Neubrandenburg/Neustrelitz tätig.

Der Dirigent Thomas Guggeis übernimmt 2023 als Generalmusikdirektor an der Oper Frankfurt. Guggeis studierte Orchesterdirigieren an der HMTM bei Prof. Marcus Bosch und davor bei Prof. Bruno Weil, sowie in Mailand. Nach seinem Studium folgten Engagements bei den Salzburger Festspielen und eine Assistenz unter Daniel Barenboim an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin. Er war von 2018–2020 als Kapellmeister an der Staatsoper Stuttgart tätig, seit der Saison 2020/21 trägt er den Titel Staatskapellmeister der Staatsoper Berlin.