Digitale Konzertreihe auf Youtube: »HMTMlive: Concerto Espresso«

2020 05 20 Youtube Concerto Espresso Livestream webkachel

Um ihren Studierenden trotz der erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie die Gelegenheit zu geben, Auftrittserfahrung zu sammeln, hat die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) eine eigene digitale Konzertreihe ins Leben gerufen: Am Donnerstag, den 14. Mai 2020 um 15:00 Uhr startete »HMTMlive: Concerto Espresso« auf dem neuen Youtube-Kanal der HMTM. Im Rahmen der neuen Reihe werden bis zu dreimal die Woche jeweils um 15:00 Uhr kurze Konzerte live aus dem Großen Konzertsaal der Arcisstraße 12 im Live-Stream übertragen. Studierende unterschiedlicher Fächer erhalten so die Möglichkeit, mit Auszügen aus ihren Solo-Programmen oder in einer Duobesetzung aufzutreten. Die Erweiterung in kleinere Kammermusikformationen wird für Juni angestrebt.

Prof. Dr. Bernd Redmann, Präsident der HMTM: »Wir alle wissen, wie hart die Corona-Pandemie den Kultur- und Veranstaltungssektor trifft. Auch unsere Studierenden haben fast alle ihre Auftrittsmöglichkeiten verloren. Umso wichtiger sind andere Möglichkeiten, sich auf der Bühne auszuprobieren. Vor diesem Hintergrund bin ich sehr froh, dass wir die Voraussetzungen für Live-Streams aus unserem Großen Konzertsaal schaffen konnten, und hoffe, dass wir damit auch ein interessantes Angebot an unser Publikum machen.«

Die Konzerte werden hier gestreamt: www.youtube.com/channel/UCruQL0dtip2Y6-x9XM8S_cA

Die nächsten Termine/Programm:

29.6.2020
Márton Braun, Violoncello
Johann Sebastian Bach (1685–1750): Suite für Violoncello Solo Es-Dur BWV 1010

29.6.2020, 19:00 Uhr
Sonderkonzert des Ben-Haim-Forschungszentrums
mit Studierenden der Klassen Prof. Fritz Schwinghammer und Prof. Donald Sulzen
Lieder von Paul Ben-Haim und Walter Arlen

30.6.2020
Simon Lüthy, Violine / Alexandra Troussova, Klavier
Henryk Wieniawski (1835–1880): Variationen über ein eigenes Thema op. 15

2.7.2020
Marlene Durner, Oboe
Georg Philipp Telemann (1681–1767): Sonate Metodiche h-Moll TWV 41 (mit Fagottbegleitung)

3.7.2020
Luis Gómez Santos, Kontrabaß / Daniel Slack Hidalgo, Barockcello
Luigi Boccherini (1743–1805): Sonaten für Cello G. 13 in A-Dur und G. 5 in G-Dur

6.7.2020
Miriam Sendtner, Barockvioline / Robert Schröter, Klavier

7.7.2020
Isabella Xu, Klavier
Johannes Brahms (1833–1897): aus den Klavierstücken op. 76, 1. Capriccio, 2. Capriccio, 4. Intermezzo, 5. Capriccio, 8. Capriccio

9.7.2020
Jakob Stolte, Violoncello
Robert Schumann (1810–1856): Fantasiestücke op. 73, Nr. 1-3 für Violoncello und Klavier

13.7.2020
Barbara Graho, Viola / Shuteen Erdenebaatar, Klavier
Jazzstandards und Eigenkompositionen

16.7.2020
Nora Eder, Violine / Micha Haupt, Cembalo
Johann Sebastian Bach (1685–1750): Sonate f-Moll für Violine und obligates Cembalo BWV 1018

17.7.2020
Alma Naidu, Gesang
Stücke von Chick Corea, Al Jarreau u. a. sowie Eigenkompositionen


Aufgrund der Corona-Pandemie musste die HMTM den Semesterbeginn auf den 20. April 2020 verschieben und konnte zu diesem Termin den Unterrichtsbetrieb nur in digitaler Form beginnen. Seit dem 11. Mai 2020 beginnen an der HMTM schrittweise wieder der Übebetrieb und der Einzelunterricht im Hauptfach. Alle öffentlichen Veranstaltungen sind jedoch für das Sommersemester 2020 abgesagt.

// 11.5.2020, aktualisiert 30.6.2020 //