TEXTGRÖßE A- A= A+
Hochschulsymphonieorchester PDF Drucken einem Freund erzählen

Das Hochschulsymphonieorchester in der Philharmonie Mai 2014
Das Hochschulsymphonieorchester in der Philharmonie Mai 2014

Die Konzerte des Hochschulsymphonieorchesters im Studienjahr 2014/15 beginnen mit einer Benefiz-Aufführung zugunsten von »Live Music Now«, der von Yehudi Menuhin initiierten Stiftung, die in vorbildlicher Weise einerseits junge Musiker fördert und andererseits Konzerte auch an sozialen Brennpunkten ermöglicht. Alexander Liebreich, Chefdirigent des Münchner Kammerorchesters sowie des Polnischen Radio-Symphonieorchesters Katowice und ehemaliger Student unserer Hochschule, wird dieses Konzert leiten. Nach Werken von Joseph Haydn und Toshio Hosokawa steht Gustav Mahlers vierte Symphonie auf dem Programm. Wunderbarerweise hat sich Christiane Karg bereit erklärt, den Solopart bei Mahler zu übernehmen (»wir genießen die himmlischen Freuden«).
Vor fünf Jahren plante ich für den 12. Januar 2011 zum ersten Mal ein »Neujahrskonzert«des Hochschulsymphonieorchesters. Damals rechnete ich kaum damit, dass dies der Beginn einer äußerst erfolgreichen Konzertreihe würde. Tatsächlich ist das Interesse an den Neujahrsprogrammen des Orchesters mittlerweile so groß, dass wir uns dazu entschlossen haben, das Konzert zum fünfjährigen Jubiläum der Reihe zweimal aufzuführen: am 9. und 12. Januar 2015 können Sie sich wieder durch Walzer und Polkas von Johann Strauß jr. und Josef Strauß verzaubern lassen – ergänzt durch die Ouvertüre zu »Die lustigen Weiber von Windsor« von Otto Nicolai und das originelle Konzert für Saxophonquartett und Orchester von Philip Glass mit dem jungen und bereits sehr erfolgreichen »Arcis-Saxophon-Quartett«.
Nordische Kompositionen stehen auf dem Programm des dritten Konzerts am 4. Februar 2015: neben bekannten Werken von Edvard Grieg und Jean Sibelius kommt das Doppelkonzert für Flöte, Fagott und Orchester des norwegischen Komponisten Olav Berg zur Aufführung. Der Komponist hat dieses Werk für die Solisten der Uraufführung, Andrea Lieberknecht und Dag Jensen, geschrieben und ihnen gewidmet. Ich freue mich ganz besonders, dass beide auch in unserer Aufführung die Soloparts übernehmen werden.
Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe wird das Hochschulsymphonieorchester wieder in der Philharmonie im Gasteig auftreten. Nach dem Konzert von Philipp Glass für vier Solisten und dem Konzert von Olav Berg für zwei Solisten werden wir nun auch noch ein Konzert für drei Solisten aufführen: das berühmte »Tripelkonzert« von Ludwig van Beethoven. Solisten sind die Mitglieder des »Trio Gaon« – eine junge Gruppe, die sich bereits in kurzer Zeit einen ausgezeichneten Ruf erworben hat. Im zweiten Teil des Programms wird Igor Strawinskys geniale Ballettmusik »Le sacre du printemps« dem Orchester Gelegenheit bieten, sich in allen Gruppen virtuos zu präsentieren.

Prof. Ulrich Nicolai


Kontakt:

Leitung:
Prof. Ulrich Nicolai
Tel. 089/289-27464
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

Orchesterbüro
Regina Mickel
Tel. 089/289-27462
Fax 089/289-27854
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können  


Aktuelle Konzertprojekte:



Repertoireproben:
Die Repertoireproben im Studienjahr 2014/2015 finden jeweils Mittwoch von 10 bis 13 Uhr im Großen Konzertsaal der Arcisstraße statt.


Orchesterordnung:
Orchesterpflichtig sind alle Studierenden mit einem Orchesterinstrument als Hauptfach (alle künstlerischen Studiengänge einschließlich Kammermusik sowie alle künstlerisch-pädagogischen Studiengänge). Die Arbeit im Orchester wird durch die Orchesterordnung geregelt.


Rückblick auf vergangene Projekte:

Letzte Aktualisierung ( 06-10-2014 )