TEXTGRÖßE A- A= A+

Wer ist Online

Aktuell 12 Gäste online
Prof. Ana Chumachenko, Prof. Dr. Dr. hc. Peter Sadlo und Dr. Lucie Fenner erhalten den Kulturpreis B PDF Drucken einem Freund erzählen
Prof. Ana Chumachenko
Prof. Ana Chumachenko
Zum zweiten Mal verleiht E.ON Bayern in enger Partnerschaft mit dem bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst am 26. Oktober 2006 in Nürnberg den „Kulturpreis Bayern der E.ON Bayern AG“. Der Kulturpreis Bayern, der mit insgesamt 154.000 Euro dotiert ist, würdigt herausragende Leistungen in Kunst und Wissenschaft.

Zu den fünf Künstlern, die mit dem Kultupreis ausgezeichnet werden, gehört Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Sadlo (Oberbayern). Dr. Lucie Fenner, die an der Münchner Hochschule kürzlich im Fach Musikwissenschaft promoviert wurde, erhält einen der Preise für den wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs.

Mit dem Sonderpreis des Bayerischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst wird Frau Prof. Ana Chumachenco für ihre langjährige und erfolgreiche künstlerische und pädagogische Tätigkeit ausgezeichnet. In seiner Würdigung formulierte Kunstminister Dr. Thomas Goppel bei der Verleihung des Preises am 26. Oktober: „Ana Chumachenko ist ein künstlerisches Phänomen. Sie besitzt eine musikalische und pädagogische Doppelbegabung, wie sie auf dem Gebiet der Musik und Kunst in dieser Vielseitigkeit sehr selten zu finden ist. Die Virtuosin ist auf den internationalen Konzertpodien als Solistin ebenso selbstverständlich zu Hause wie in Kammermusikensembles. Darüber hinaus ist Frau Chumachenko aber auch eine hervorragende Pädagogin.“