TEXTGRÖßE A- A= A+
Studentisches Benefizkonzert: € 7.404,58 für Orienthelfer e.V. PDF Drucken einem Freund erzählen

Christian Springer, Anna Sicklinger, Max-Joseph Niederfeilner, Sonja Lachenmayr, Markus Bellheim, Bernd Redmann (v.r.)
Christian Springer, Anna Sicklinger, Max-Joseph Niederfeilner, Sonja Lachenmayr, Markus Bellheim, Bernd Redmann (v.r.)
Der Verein Orienthelfer e.V., vertreten durch den Kabarettisten Christian Springer, erhielt am 9.6.2016 eine Spende in Höhe von € 7.404,58. Der Betrag wurde in zwei Benefizkonzerten gesammelt, die auf Initiative der Studierenden Anna Sicklinger, Sonja Lachenmayr und Max-Joseph Niederfeilner im März 2016 unter Beteiligung von mehr als 100 Mitstudentinnen und Mitstudenten stattfanden.
Die Spende wurde überreicht von den drei studentischen Initiatoren sowie Hochschulpräsident Prof. Dr. Bernd Redmann und Vizepräsident Prof. Markus Bellheim.
Das Flüchtlingsthema war und ist weltweit präsent. Im vergangenen Herbst konnte man in München die provisorischen Auffanglager am Hauptbahnhof nicht übersehen, mit denen die Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München auf ihrem Weg zur Hochschule täglich aufs Neue konfrontiert waren. So entstand die Idee des Benefizkonzerts, dessen Erträge ein klein wenig zur Verbesserung der Flüchtlingssituation beitragen sollen. In den beiden groß besetzten Chorkonzerten kamen Werke von Gabriel Fauré und Leonhard Auenhammer zur Aufführung, die sich in besonderer Weise mit Themen wie Trauer, Tod und Flucht auseinandersetzen: Die Studierenden ließen so ihre alltägliche Arbeit an der Hochschule zu einer gemeinnützigen Arbeit werden.