TEXTGRÖßE A- A= A+
Florian Wagner gewinnt Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel PDF Drucken einem Freund erzählen
Foto: Matthias Eimer
Foto: Matthias Eimer
Florian Wagner hat den 13. Bundeswettbewerb »Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG« gewonnen, der vom 28. April bis 1. Mai 2016 an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ausgerichtet wurde. Er konnte in allen drei Runden - Liedspiel, Partitur- und Vom-Blatt-Spiel sowie Improvisation - überzeugen und erhielt den Gesamtpreis im »Schupra«-Wettbewerb 2016. Florian Wagner studiert an der Hochschule für Musik und Theater München Schulmusik mit dem Profil »Musizieren in Klassen«, im Schulpraktischen Klavierspiel wird er von Maruan Sakas ausgebildet.
Zur Teilnahme an dem Wettbewerb angereist waren 16 Studierende der Musikhochschulen Lübeck, Leipzig, München, Köln, Stuttgart, Mannheim, Freiburg i.Br., Münster, Dresden und Weimar. Die Hochschule für Musik und Theater München war mit einem zweiten Studenten vertreten, Vitaly Burtsey, der sich in der Improvisationsrunde auf sehr hohem Niveau vorstellen konnte.
Der Wettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel wird seit 1992 als Bundeswettbewerb von der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar in Kooperation mit dem Bundesverband Musikunterricht (BMI) und der Braunschweiger Klaviermanufaktur GROTRIAN-STEINWEG durchgeführt und findet alle zwei Jahre statt.