TEXTGRÖßE A- A= A+
Studienzuschüsse der Hochschule Drucken einem Freund erzählen
Ansprechpartner: Susanne Dietz
Standort: Arcisstraße, Zimmer 216 (2. Stock)



Exkursionen:

Das Antragsformular kann hier downgeloadet werden.


Welche Arten von Exkursionen werden gefördert?
  • Workshops, Konzertreisen, Seminarreisen, Meisterkurse, Seminare, Wettbewerbe, Studienreisen

Was ist erstattungsfähig?
  • Teilnahmegebühren sind zuschussfähig bis zu 100%
  • Kosten für Führungen sind zuschussfähig bis zu 100 %
  • Übernachtungskosten sind zuschussfähig bis zu 100 %
  • Fahrt- und Flugkosten sind zuschussfähig bis zu 100 %

Was ist nicht erstattungsfähig?
  • Verpflegungskosten; à diese werden als Eigenbeteiligung angerechnet, weshalb sie in voller Höhe mit angegeben werden müssen.
  • Eintrittsgelder für Vergnügungsstätten.
  • Ausgaben für Getränke, etc.
  • An- oder Abreise aus anderen Orten, sofern diese Kosten höher liegen als bei einer An- oder Abreise von der Hochschule.

Warum werden Verpflegungskosten nicht erstattet? 
  • Da im „Normalfall" des Studierendenalltags die tägliche Verpflegung auch Privatsache ist. 

Welche Kosten der Dozenten werden erstattet?
  • Die Kosten der Dozenten sind zu 100 % erstattungsfähig.

 


Instrumentenanschaffung:

Welche Instrumente können gefördert werden? 
  • Alle Instrumente, die der Ausbildung dienen.
  • Hierfür ist die Vorlage eines Kostenvoranschlags dringend notwendig.



 
Sonstige Anschaffungen:

Welche Anschaffungen können sonst noch beantragt werden? 
  • Alles was der Verbesserung der Ausbildung dienlich ist.
  • Hierfür ist ein Kostenvoranschlag dringend notwendig.

 
Anträge für das neue Jahr sind bis zum 15. Dezember des Vorjahres zu stellen.
Alle Anträge für die Zweite Sitzung des Gremiums sind bis spätestens 30. August des laufenden Jahres zu stellen.