TEXTGRÖßE A- A= A+
Musikhochschule sammelt 3.000 € für Flüchtlingarbeit PDF Drucken einem Freund erzählen

Anna Lukasiewicz und Prof. Dr. Bernd Redmann
Anna Lukasiewicz und Prof. Dr. Bernd Redmann
Prof. Dr. Bernd Redmann, Präsident der Hochschule für Musik und Theater München, überreichte Anna Lukasiewicz von der SchlaU-Schule am 16.12.2015 eine Spende in Höhe von € 3.000. Dieser Betrag war unter der Ägide von Prof. Ingolf Turban während der Streichertage der Hochschule vom 25. bis 27.11. zugunsten von Instrumentalunterricht für junge Flüchtlinge gesammelt worden. An der SchlaU-Schule in München werden rund 220 junge Flüchtlinge analog zum Kernfächerkanon der bayerischen Haupt- und Mittelschulen in bis zu 15 Klassen unterrichtet und zum Schulabschluss geführt. Die Unterstützung der SchülerInnen umfasst neben dem Schulunterricht eine gezielte, intensive individuelle Förderung, die es den Jugendlichen bereits nach kurzer Zeit ermöglicht, in das deutsche Regelschul- und Ausbildungssystem einzusteigen. Die Spende der Hochschule dient der Förderung von Instrumentalunterricht für diese jungen Flüchtlinge.