TEXTGRÖßE A- A= A+
»Latin Grammy« für Münchner Hochschuldozenten PDF Drucken einem Freund erzählen

Erstmals geht ein »Latin Grammy« an Dozenten der Hochschule für Musik und Theater München. Débora Halász, Klavier und Prof. Franz Halász, Gitarre wurden am 19. November 2015 für ihre Einspielung »Alma Brasileira« bei den 16. Latin Grammy Awards in Las Vegasmit einem Latin Grammy in der Kategorie »Best Classical Album« ausgezeichnet. Der Latin Grammy wird von der Grammy Foundation für Lateinamerikanische und Spanische Musik vergeben und ist die wichtigste Auszeichnung auf diesem Feld.
Franz und Débora Halász erhielten den Preis gemeinsam mit dem Münchner Cellisten Wen-Sinn Yang für ihre 2014 beim Label Bis erschienene Einspielung mit Werken von Radamés Gnattali in kammermusikalischen Besetzungen mit Klavier, Gitarre und Violoncello.