TEXTGRÖßE A- A= A+
Dirk Mommertz übernimmt Kammermusikprofessur PDF Drucken einem Freund erzählen

Foto: Mat Hennek
Foto: Mat Hennek
Der Pianist Dirk Mommertz übernimmt zum 1.10.2015 die erstmals eingerichtete Professur für Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater München. Er verantwortet in der Nachfolge von Prof. Friedemann Berger die künstlerische Ausbildung im Bereich Kammermusik sowie die Leitung und Organisation des Masterstudiengangs Kammermusik.
Prof. Dirk Mommertz ist Gründungsmitglied des renommierten Fauré Quartetts (Quartet in Residence an der Karlsruher Musikhochschule und künstlerischer Leiter des »Festspielfrühling Rügen«), mit welchem er weltweit konzertiert - u. a. in der Londoner Wigmore Hall, Berliner Philharmonie, Musikverein Wien, Teatro Colon Buenos Aires, Concertgebouw Amsterdam, Tonhalle Zürich, in Tokio, Paris, New York. Nicht zuletzt mit diesem Ensemble wurde er u.a. ausgezeichnet mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs, dem Brahms-Preis der Brahmsgesellschaft Schleswig-Holstein, dem Kunstpreis Rheinland-Pfalz, dem Preis der Stadt Duisburg und Preisen bei den Wettbewerben »Premio Vittorio Gui«, Premio Trio di Trieste, Deutscher Hochschulwettbewerb, »Parkhouse Award« London.
CDs bei Deutsche Grammophon und Sony Classical wurden mehrfach mit dem ECHO Klassik sowie von der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.
Als Solist wurde er begleitet u.a. vom BBC National Orchestra Wales, dem Stuttgarter Kammerorchester, den Duisburger Philharmonikern, dem MDR Sinfonieorchester und den Hamburger Symphonikern.
Er studierte in Karlsruhe, Frankfurt, Paris und Köln, u. a. bei Lev Natochenny, George Pludermacher, Grigory Gruzman, André Boainain und dem Alban Berg Quartett.
Von 2000 bis 2005 war Dirk Mommertz Lehrbeauftragter für Klavier an der Musikhochschule Karlsruhe. Seit 2005 war er Professor für Kammermusik an der Folkwang Universität der Künste Essen, zudem seit 2012 Professor für Kammermusik an der Hochschule für Musik Nürnberg. Im Rahmen von Meisterkursen unterrichtete er u. a. für die Europäische Akademie Montepulciano, die ECMA (European Chamber Music Association), Accademia Europea del Quartetto Fiesole, Rachmaninow Gesellschaft Darmstadt, »Nordland-Akademi« Norwegen, Musikakademie NRW, Jeunesses Musicales und beim Deutschen Kammermusikkurs, dessen Leitung er 2017 übernimmt.
Seine Hochschul-Studenten gewannen Preise u. a. beim ARD-Wettbewerb München, »Maria Canals« Barcelona, Mendelssohn-Wettbewerb Berlin, International Chambermusic Competition Melbourne, Deutscher Musikwettbewerb, Europäischer Kammermusik Wettbewerb Karlsruhe, »Schubert und die Moderne« Graz, Brahms-Wettbewerb Pörtschach und dem Haydn-Wettbewerb Wien.
Ab Oktober 2015 wird Prof. Dirk Mommertz an die Münchner Hochschule berufen.