TEXTGRÖßE A- A= A+
Monika Riedler übernimmt Professur für Gesangspädagogik PDF Drucken einem Freund erzählen
Foto: Nikolaus Karlinsky
Foto: Nikolaus Karlinsky
Die Sopranistin Monika Riedler übernimmt zum 1.10.2015 an der Hochschule für Musik und Theater München die neu eingerichtete Professur für Gesangspädagogik. Mit der Einrichtung dieser Professur erweitert die Hochschule ihr Studienangebot im Bereich der künstlerisch-pädagogischen Ausbildung auf professoraler Ebene und trägt so der besonderen Bedeutung der pädagogischen Ausbildungsarbeit Rechnung.
Die österreichische Sopranistin Monika Riedler studierte Gesang, Musikpädagogik und Anglistik in Wien. Als Schülerin von Brigitte Eisenfeld in Berlin, Sena Jurinac und Ruthilde Boesch in Wien, Maya Mayska in Barcelona sowie in Meisterklassen, unter anderem bei Helmuth Rilling und Sergiu Celibidache und in der »Münchner Singschul« bei der Sopranistin Marianne Schech vertiefte sie ihre Kenntnisse in verschiedensten Aufführungstraditionen.
Monika Riedler trat in den vergangenen Jahren mit einem sehr vielseitigen Konzertrepertoire in ganz Europa, den USA und in Kanada auf. Sie wirkte bei zahlreichen Festspielen mit und gastierte mit Ensembles wie dem Dänischen Radiounterhaltungsorchester, der Ungarischen Nationalphilharmonie, dem Symphonieorchester Ljubljana, dem Münchner Bachorchester, der Capella Istropolitana, den Niederösterreichischen Tonkünstlern und dem Haydn Orchester Bozen.
Ihr bisher schon recht weit gefasstes Bühnenrepertoire erweitert Monika Riedler nun als jugendlich dramatischer Sopran, u.a. als Leonore in »Fidelio« und als Brünnhilde in »Siegfried« in Zusammenarbeit mit den Tiroler Festspielen Erl. In den vergangenen Jahren führten Gastengagements Monika Riedler an die Staatsoper Unter den Linden, an die Hamburgische Staatsoper und an die Alte Oper Frankfurt. Davor sang Monika Riedler die Titelrollen in Kalmans »Gräfin Mariza« und Offenbachs »Schöne Helena«, Pamina in der »Zauberflöte«, Ilia in »Idomeneo«, Saffi im »Zigeunerbaron« und Rosalinde in der »Fledermaus« von Strauss, mehrfach auch die Kurfürstin in Zellers »Vogelhändler«. Sie gestaltete ebenfalls die Titelpartie in Orffs »Die Kluge«.
Monika Riedler hatte stets großes Interesse an Gesangspädagogik und den vielen unterschiedlichen Facetten des Zugangs zu Musik und Stimme. Schon während ihrer Ausbildung an der heutigen Universität für Musik in Wien besuchte sie Fortbildungen bei Dr. John Diamond am Institute for Music and Health in New York und in diversen europäischen Städten. Sie studiert nach wie vor die asiatische Energielehre Chi Kung bei Master Lam Kam Chuen in London (Unterrichtsdiplom 2003), reiste mehrmals nach China und forscht an der Verknüpfung von Stimmbildung mit den Erkenntnissen von Chi Kung und anderen Energielehren.
Monika Riedler ist seit 2008 Lehrbeauftragte für Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und an der Pädagogischen Hochschule Wien-Strebersdorf, außerdem unterrichtet sie Gesang am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten.