TEXTGRÖßE A- A= A+
CHARTA »Familie in der Hochschule« PDF Drucken einem Freund erzählen









Ausgehend von den Impulsen der Arbeitsgruppe »Familienfreundliche Hochschule« wurde am 15.6.2015 die CHARTA »Familie in der Hochschule« von der Hochschule für Musik und Theater München unterzeichnet.
Ansprechpartner der Hochschulleitung: Prof. Markus Bellheim (Vizepräsident)

Was ist die CHARTA »Familie in der Hochschule«?

Die Charta ist ein selbstverpflichtendes Dokument, in dem Standards für die Vereinbarkeit von Familienaufgaben im Studium, im Beruf und in der Lehre festgelegt werden.
Die Charta ist deutschlandweit bereits von fast 70 Hochschulen und Universitäten unterzeichnet worden.  Mit der Unterzeichnung wurde die HMTM Mitglied eines universitären Netzwerkes, das im dauernden Austausch steht und durch die Mitwirkung seiner Mitglieder an verschiedenen Arbeitsgruppen themenspezifische Impulse erhält und geben kann. Die Robert-Bosch-Stiftung sowie das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) haben die CHARTA 2007 ins Leben gerufen.

Welche familienfreundlichen Standards sind für Hochschulen relevant

  • Familienorientierte Führungskultur: Die Leitung schafft Rahmenbedingungen und Instrumente, die eine Vereinbarkeit ermöglichen.
  • Familienfreundliche Studienbedingungen: Für Studierende mit Familienaufgaben sollen die Gestaltungsspielräume in der Studien- und Prüfungsorganisation ausgeschöpft werden, damit zügige Studienabschlüsse möglich sind und Studienabbrüche vermieden werden.
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Für Mitarbeiter in der Lehre und in der Verwaltung werden familienorientierte Arbeitsbedingungen entwickelt, die einen Widereinstieg nach Familienzeiten sowie die Vereinbarkeit unterstützen.
  • Infrastrukturen: Die unterzeichnenden Hochschulen setzen sich für die Schaffung von angemessenen und familienorientierten Infrastrukturen ein

Die CHARTA als Selbstverpflichtung

Mit Unterzeichnung der Charta gehrt die HMTM folgende Selbstverpflichtungen ein:
  • Teilnahme der Hochschulleitung und der operativen Ebene an den Jahrestagungen 
  • Teilnahme der operativen Ebene an den Club-Arbeitstreffen
  • Aktives Mitglied in mindestens einer Arbeitsgruppe
  • Veröffentlichung der eigenen Ziele und des Umsetzungstands auf der Webseite der CHARTA

Bisher Erreichtes der HMTM

  • Aktive Arbeitsgruppe »Familienfreundliche Hochschule«
  • Kontingentplätze in der BOS-Kindergruppe
  • Betreuungsplätze in der Kinderkrippe »Reitmorzwerge«
  • Ferienbetreuungsprogramm
  • Bereitstellung einer »Kidsbox« und Einrichtung eines Familienzimmers im Standort Arcisstraße 12

Weitere Ziele der HMTM

  • Voraussetzungen für eine hochschuleigene Kindertagesstätte schaffen
  • Zeiten und Kriterien für eine Home-Office-Regelung festlegen
  • Familienfreundliche Studienbedingungen schaffen
  • Infrastrukturen und familienfreundliche Ausstattung aller Hochschulstandorte vorantreiben

Charta »Familie in der Hochschule«
Charta »Familie in der Hochschule«

Weitere Informationen zur CHARTA »Familie in der Hochschule« und dem Best Practice Club finden Sie unter http://www.familie-in-der-hochschule.de