TEXTGRÖßE A- A= A+
Preisträger im Bialas-Kompositionswettbewerb PDF Drucken einem Freund erzählen

Hsiu-Wei Hu
Hsiu-Wei Hu
 Hankyol Yoon.jpg










Der Komponist Hsiu-Wei Hu erhält beim Günter Bialas-Kompositionswettbewerb für Kammermusik 2015 den zweiten Preis für seine Komposition »Gestalten« für Streichquartett. Mit dem dritten Preis zeichnete die Jury Hankyeol Yoon und seine Komposition »String Quartet« aus; ein erster Preis wurde nicht vergeben. Vierzig junge Komponistinnen und Komponisten aus aller Welt stellten sich im diesjährigen Wettbewerb, der für Streichquartett ausgeschrieben war, der Jury: Siegfried Mauser, Jan Müller-Wieland, Isabel Mundry, Christoph Poppen, Helmut Rohm und Hariolf Schlichtig. Der Bialas Kompositionswettbewerb wird alle zwei Jahre von der Hochschule für Musik und Theater München und der GEMA-Stiftung ausgerichtet und ist mit einer Preissumme von insgesamt 7.500 € ausgestattet.

Die prämierten Kompositionen sollen im Wintersemester 2015/2016 an der Hochschule für Musik und Theater München uraufgeführt werden.