TEXTGRÖßE A- A= A+
17.5: Ballett-Akademie en scène … 50 Jahre Studiengang Tanz PDF Drucken einem Freund erzählen

50 Jahre ist es her, dass zum Studienjahr 1964/65 erstmals junge Tänzerinnen und Tänzer an die Hochschule für Musik aufgenommen wurden. Die Ausbildung unter Heinz Rosen und Gustav Blank fand damals im Anbau des Prinzregententheaters statt - Grund genug, nun zum 50. Jubiläum in das Große Haus des Prinzregententheaters einzuladen. Die Tanzausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München ist eng mit Konstanze Vernon verbunden, die 1963 als Primaballerina ans Münchner Nationaltheater verpflichtet wurde. Sie förderte die Tanzausbildung in München in einer Doppelfunktion: als Leiterin der späteren Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München und als Gründerin und lebenslange Vorsitzende der Heinz-Bosl-Stiftung. Gemeinsam mit einem Team von Professoren und Mitarbeitern stellte sie die Förderung des klassischen Tanzes wie die Förderung junger Talente gleichermaßen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. In diese Jahre fallen der Ausbau des ehemaligen Trambahndepots Wilhelmstraße 19 zur Ballett-Akademie der Hochschule, die Mitwirkung der Studierenden der Ballett-Akademie München bei den Bosl-Matineen in der Staatsoper, die Begründung eines Studiengangs Ballettpädagogik und schließlich 2010 - schon nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Hochschuldienst - die Gründung der Junior Company als Kooperation von Hochschule für Musik und Theater München, Heinz-Bosl-Stiftung und Bayerischer Staatsoper.
Von 2007 bis 2010 wurde die Ballett-Akademie von dem Choreographen Robert North geleitet, seit Oktober 2010 führt Jan Broeckx die Akademie, in der seit 2011 das Studium mit dem Bachelor of Arts abschließt.
Anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Tanzausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München stellt Prof. Jan Broeckx die verschiedenen Ausbildungsklassen der Ballett-Akademie - von den achtjährigen Schülerinnen und Schülern der Unterstufe bis hin zu den fertigen Tänzern der Junior Company mit einem stilistisch abwechslungsreichen Programm vor und belegt so die international beachtete Qualität der Tanzausbildung in München.

Sonntag, 17.5.2015, 19.00 Uhr
Veranstalter: Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München
Veranstaltungsort: Prinzregententheater, Großes Haus
Eintritt: drei Preiskategorien: 50 €/ erm. 40 €; 35 € / erm. 25 €; 24 € / erm. 15 €
Vorverkauf (dringend empfohlen): München Ticket Tel. 0180/54 81 81 81, Abendkasse