TEXTGRÖßE A- A= A+
Stipendien beim Deutschen Musikwettbewerb 2015 PDF Drucken einem Freund erzählen

Goldmund-Quartett (Foto: marek&beier)
Goldmund-Quartett (Foto: marek&beier)











Theo Plath (Fagottklasse Prof. Dag Jensen) und das Goldmund-Streichquartett mit Florian Schötz und Pinchas Adt (Violine), Christoph Vandory (Viola) und Raphael Paratore (Violoncello) wurden beim Deutschen Musikwettbewerb 2015 mit Stipendien ausgezeichnet. Der Deutsche Musikwettbewerb wird jährlich in unterschiedlichen solistischen und kammermusikalischen Kategorien für junge Musiker und Musikerinnen an der Schnittstelle von Ausbildung und Beruf ausgeschrieben. Erfolgreiche Absolventen des Wettbewerbs erhalten umfangreiche Fördermaßnahmen wie die Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK) mit 30 oder mehr Konzerten pro Stipendiat oder Ensemble.

Theo Plath
Theo Plath