TEXTGRÖßE A- A= A+
Verträge mit externen Künstlern PDF Drucken einem Freund erzählen

I. Allgemeine Informationen zur Vergütung von Künstlern bei Hochschulveranstaltungen

Wirken Dozenten oder Studierende der HMTM bei einer Veranstaltung mit, bei der die HMTM als Hauptveranstalter fungiert, erhalten sie generell kein Künstlerhonorar.
Sofern externe Künstler bei Veranstaltungen, Kursen, Workshops o.Ä. mitwirken, besteht die Möglichkeit einer Vergütung.


II. Verträge mit externen Künstlern

Um einen Vertrag zwischen der HMTM und einem externen Künstler zu schließen, muss der Intsitutsleiter der jeweiligen Veranstaltung das Formular zur Vertragsanforderung (siehe unten) ausfüllen. Neben allgemeinen Kontakt- und Kontodaten wird hier das vereinbarte Honorar festgehalten sowie vermerkt, ob auch Reise- und Übernachtungskosten gegen Originalbelege erstattet werden sollen.

Das Formular kann am PC vollständig ausgefüllt werden und im Anschluss ausgedruckt werden. Bitte unterschreiben Sie es und reichen Sie es spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung bei der auf der Vertragsanforderung rechts oben genannten Stelle ein.

Bis zum Termin der Veranstaltung wird den Künstlern der vom Kanzler der HMTM unterschriebene Vertrag zugeschickt, der nun vom Vertragspartner gegengezeichnet werden kann. Nach Abschluss der vereinbarten Verpflichtung wird der Institutsleiter angeschrieben, damit er die Arbeitsleistung bestätigt. Im Anschluss daran wird das Honorar ausbezahlt.


Formular Vertragsanforderung für externe Künstler (auszufüllen durch den Institutsleiter)
Für Musiker, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, beachten Sie bitte die Seite 2 des Formulars »Infoblatt zu Vereinbarungen mit ausländischen Musikern«.)


III. Notenversorgung externer Künstler

Mitwirkende externe Künstler sind der Bibliothek durch den Institutsleiter rechtzeitig bekannt zu geben. Für die Ausgabe von Notenmaterial an externe Künstler ist die Ausstellung eines Gast-Benutzerausweises erforderlich, der die Erfassung von Post- und Mailadressen des externen Künstlers im EDV-System der Bibliothek erfordert.