TEXTGRÖßE A- A= A+
Veranstaltungssäle und Reservierung PDF Drucken einem Freund erzählen

ÜBERSICHT

I. Veranstaltungssäle und Reservierung

  1. Arcisstraße: Kleiner Konzertsaal
  2. Arcisstraße: Opernschule
  3. Arcisstraße: Senatssaal
  4. Arcisstraße: Großer Konzertsaal
  5. Gasteig: Kleiner Konzertsaal
  6. Gasteig: Hörsaal 1.108
  7. Gasteig: Black Box
  8. Gasteig: Carl-Orff-Saal
  9. Gasteig: Philharmonie
  10. Luisenstraße: Carl Orff Auditorium
  11. Luisenstraße: Reaktorhalle
  12. Prinzregententheater

II. Weitere Informationen
  1. Weitere Auftrittsmöglichkeiten für Studierende
      Vortragsabende
      Tag der offenen Tür
      »Lange Nacht der Musik«
      »Gasteig brummt«
      Wettbewerbe
  2. Ausfall/Absage von Veranstaltungen
  3. Öffentliche Prüfungskonzerte
_________________________________________________________________________

 

 

 

I. Veranstaltungssäle und Reservierung

1. Arcisstraße: Kleiner Konzertsaal

  • Steht zur Verfügung für: Klassenabende, Kammermusik, Meisterkurse, Wettbewerbe u.ä.
  • Reguläre Konzert-Termine: Im Semester wochentags (außer mittwochs) 18–19.30 Uhr und 20–21.30 Uhr
  • Reguläre Probenzeiten: ½ Stunde vor Konzertbeginn
  • Anfrage und Reservierung durch den verantwortlichen Dozenten im Betriebsbüro Arcisstraße

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung
99 Sitzplätze (Reihenbestuhlung)
Bühne Länge: ca. 6m, Tiefe: ca. 4m
Saalbeschreibung
[Technische Saalbeschreibung zum Herunterladen folgt an dieser Stelle]
Instrumentenausstattung Steinway & Sons D-Flügel, Steinway & Sons B-Flügel, zwei Klaviere der Firma Schimmel
Beleuchtung Saalbeleuchtung (keine extra Bühnenbeleuchtung)
Audio- und Videoaufnahmen Können eigenständig durchgeführt werden:
Im Geräteschrank hinter dem Saal in der Wand neben dem Bühneneingang (Schlüsselvergabe zum Schrank über Offiziant oder Pforte); Aufnahmemedien Audio: Netzwerk-Upload; Aufnahmemedien Video: Netzwerk-Upload; Anschließender Download der Files in den Computerräumen über den Ordner »KKA_Audio«
Bitte beachten: Die aufgezeichneten bzw. mitgeschnittenen Aufnahmen sind weder zur Veröffentlichung freigegeben noch dürfen sie kommerziell genutzt werden. Die aufnehmende Person ist dazu verpflichtet, die Zustimmung zur Aufzeichnung bei den an der Darbietung beteiligten Personen einzuholen. Die Hochschule für Musik und Theater München übernimmt keinerlei Haftung für den Fall, dass die aufnehmende Person Persönlichkeitsrechte / Urheberrechte verletzt.

Weiterer Service:

Weitere Probenzeiten
Können im Vorfeld im Betriebsbüro angefragt werden.
Einspielzimmer
Können im Vorfeld im Betriebsbüro reserviert werden.
Auf- und Umbauten
Sollten Sie Unterstützung bei Auf- und Umbauten benötigen, kann die Hilfe der Hausdienste im Betriebsbüro beantragt werden.
Instrumententransporte
Müssen 2-3 Tage im Vorfeld beim Instrumentendienst beantragt werden.
Bestuhlung
Sollte für Workshops o.Ä. eine besondere Bestuhlung gewünscht sein, kann das im Vorfeld im Betriebsbüro beantragt werden.

Sollten darüber hinaus weitere Dienstleistungen gewünscht sein, steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.

 


Zurück zur Übersicht

 

2. Arcisstraße: Opernschule

  • Steht zur Verfügung für: Klassenabende, Kammermusik, Meisterkurse, Wettbewerbe u.ä.
  • Konzert-Termine und Probenzeiten: nach Absprache mit dem Betriebsbüro Arcisstraße (müssen mit Unterrichtsveranstaltungen und aus akustischen Gründen mit Konzerten im Kleinen Konzertsaal abgestimmt werden.)
  • Anfrage und Reservierung durch den verantwortlichen Dozenten im Betriebsbüro Arcisstraße

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung  99 Sitzplätze [Bestuhlungsplan folgt]
Bühne [Technische Saalbeschreibung zum Herunterladen folgt an dieser Stelle]
Instrumentenausstattung Schimmel 230-Flügel (neu)
Beleuchtung Dimmbares Saallicht, Bühnenlicht 12 Kanäle (Front- und Seitenlicht)

Weiterer Service:

Weitere Probenzeiten
Können im Vorfeld im Betriebsbüro angefragt werden.
Einspielzimmer
Können im Vorfeld im Betriebsbüro reserviert werden.
Auf- und Umbauten
Sollten Sie Unterstützung bei Auf- und Umbauten benötigen, kann die Hilfe der Hausdienste im Betriebsbüro beantragt werden.
Instrumententransporte
Müssen 2-3 Tage im Vorfeld beim Instrumentendienst beantragt werden.
Bestuhlung
Sollte für Workshops o.Ä. eine besondere Bestuhlung gewünscht sein, kann das im Vorfeld im Betriebsbüro beantragt werden.

Sollten darüber hinaus weitere Dienstleistungen gewünscht sein, steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.

 


Zurück zur Übersicht

 

3. Arcisstraße: Senatssaal

  • Steht zur Verfügung für: Vorträge, Meisterkurse, Interne Vorspiele u.ä.
  • Termine: Nach Absprache mit dem Betriebsbüro Arcisstraße (muss mit Unterrichtsveranstaltungen abgestimmt werden.)
  • Anfrage und Reservierung durch den verantwortlichen Dozenten im Betriebsbüro Arcisstraße

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung
keine feste Bestuhlung (Reihenbestuhlung für max. 50 Personen möglich)
Bühne nicht vorhanden
Instrumentenausstattung Steinway & Sons B-Flügel, C. Bechstein B-Flügel (neu)
Beleuchtung
normale Raumbeleuchtung

Weiterer Service:

Auf- und Umbauten
Sollten Sie Unterstützung bei Auf- und Umbauten benötigen, kann die Hilfe der Hausdienste im Betriebsbüro beantragt werden.
Instrumententransporte
Müssen 2-3 Tage im Vorfeld beim Instrumentendienst beantragt werden.
Bestuhlung
Sollte für Workshops o.Ä. eine besondere Bestuhlung gewünscht sein, kann das im Vorfeld im Betriebsbüro beantragt werden.

Sollten darüber hinaus weitere Dienstleistungen gewünscht sein, steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.


Zurück zur Übersicht


4. Arcisstraße: Großer Konzertsaal

  • Steht zur Verfügung für: Klassenabende (1x pro Studienjahr), Kammermusik, Chor- und Orchesterkonzerte, Halbszenische Konzerte, Orgelkonzerte u.ä.
  • Reguläre Konzert-Termine: Im Semester wochentags 19–22 Uhr
  • Reguläre Probenzeiten: am Konzerttag 16–19 Uhr (Ausnahme: Mittwoch erst ab 18.30 Uhr)
  • Anfrage und Reservierung durch den verantwortlichen Dozenten im Betriebsbüro Arcisstraße
  • Die Betreuung von Konzerten wird standardmäßig vom diensthabenden Offizianten übernommen.

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung 647 Plätze (feste Bestuhlung; siehe Saalplan)
Bühne Länge: ca. 20m; Tiefe: 4,4m–6,25m
[Technische Saalbeschreibung zum Herunterladen folgt an dieser Stelle]
Instrumentenausstattung Steinway & Sons D-Flügel (neu), Bösendorfer Imperial-Flügel (neu)
Für Neue Musik: Steingraeber 232-Flügel (bitte beim Instrumentendienst anmelden)
Beleuchtung Bühnen-Standardlicht
Audio- und Videoaufnahmen Können eigenständig durchgeführt werden:
Im »Inspizientenraum« neben dem Bühneneingang (Zugang hierzu über den diensthabenden Offizianten); Aufnahmemedien Audio: CD-R, CD-RW, Netzwerk-Upload; Aufnahmemedien Video: DVD-R, DVD+R; Kameraeinstellungen ebenfalls über den diensthabenden Offizianten; Anschließender Download der Files in den Computerräumen über den Ordner »GRSAAL«
Bitte beachten: Die aufgezeichneten bzw. mitgeschnittenen Aufnahmen sind weder zur Veröffentlichung freigegeben noch dürfen sie kommerziell genutzt werden. Die aufnehmende Person ist dazu verpflichtet, die Zustimmung zur Aufzeichnung bei den an der Darbietung beteiligten Personen einzuholen. Die Hochschule für Musik und Theater München übernimmt keinerlei Haftung für den Fall, dass die aufnehmende Person Persönlichkeitsrechte / Urheberrechte verletzt.
Sprachverstärkung
Ein drahtloses Handmikrofon für verstärkte Ansagen etc. kann nach Inbetriebnahme und Einweisung durch den diensthabenden Offizianten genutzt werden.
Künstler- bzw. Einspielzimmer
 Hierfür stehen Raum A133 und A134 (direkt hinter dem Konzertsaal) zur Verfügung.

Weiterer Service:

Weitere Probenzeiten
Können im Vorfeld im Betriebsbüro angefragt werden.
Weitere Einspielzimmer
Können im Vorfeld im Betriebsbüro reserviert werden.
Auf- und Umbauten
Sollten Sie (in kleinem Rahmen) Unterstützung bei Auf- und Umbauten benötigen, kann die Hilfe der Hausdienste im Betriebsbüro beantragt werden. Bei großen Umbauten wenden Sie sich bitte an die Veranstaltungstechnik.
Instrumententransporte
Müssen 2-3 Tage im Vorfeld beim Instrumentendienst beantragt werden.
Bühnenvorbau Die Bühne kann bei Bedarf um einen Bühnenvorbau vergrößert werden. Anfragen bitte an die Veranstaltungstechnik
Saalbeschallung
Bitte planen Sie bei Konzerten mit Saalbeschallung via PA (Tonanlage) ein, dass der Raum mind. sechs Stunden vor Veranstaltungsbeginn geblockt wird, um einen reibungslosen Aufbau und genug Probenzeit zu gewährleisten. Da Reservierungen vor 15 Uhr den Unterricht tangieren, muss dies bereits in der Veranstaltungsplanungssitzung im November des Vorjahres festgelegt werden.

Sollten darüber hinaus weitere Dienstleistungen gewünscht sein, steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.

 

 

Zurück zur Übersicht

 

5. Gasteig: Kleiner Konzertsaal

  • Steht zur Verfügung für: Klassenabende, Kammermusik, Meisterkurse, Wettbewerbe u.ä.
  • Reguläre Konzert-Termine: Im Semester wochentags 13.15–14 Uhr (»Mittagsmusik«), 18–19 Uhr (»Ladenschlusskonzert«) und 20–22 Uhr (»Studiokonzert«)
  • Reguläre Probenzeiten: 1 Stunde vor Konzertbeginn (Ausnahme Mittagsmusik: 75 Minuten vor Konzertbeginn)
  • Anfrage und Reservierung durch den verantwortlichen Dozenten im Betriebsbüro Gasteig

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung  191 Plätze (Feste Bestuhlung)
Bühne 12 x 5 m
Bühnenausstattung
ca. 10 Stühle und Notenpulte
Instrumentenausstattung Steinway D-Flügel
Beleuchtung Bühnen- und Publikumsraumbeleuchtung separat regelbar im Regieraum
Künstlergarderobe
im Backstagebereich vorhanden
Einlassdienst
Bei öffentlichen Veranstaltungen ist ein Einlassdienst obligatorisch. Die Buchung erfolgt bei Anmeldung der Veranstaltung automatisch über das Betriebsbüro
Audioaufnahmen Können eigenständig durchgeführt werden:
Im kleinen Regieraum hinter der Bühne; Aufnahmemedien Audio: Netzwerk-Upload; Anschließender Download der Files in den Computerräumen über den Ordner »GASTEIG«
Bitte beachten: Die aufgezeichneten bzw. mitgeschnittenen Aufnahmen sind weder zur Veröffentlichung freigegeben noch dürfen sie kommerziell genutzt werden. Die aufnehmende Person ist dazu verpflichtet, die Zustimmung zur Aufzeichnung bei den an der Darbietung beteiligten Personen einzuholen. Die Hochschule für Musik und Theater München übernimmt keinerlei Haftung für den Fall, dass die aufnehmende Person Persönlichkeitsrechte / Urheberrechte verletzt.
Weitere Informationen
 www.gasteig.de/Kleiner Konzertsaal

Weiterer Service:

Weitere Probenzeiten
Können im Vorfeld im Betriebsbüro angefragt werden.
Einspielzimmer
Können im Vorfeld im Betriebsbüro reserviert werden.
Auf- und Umbauten
Für die Unterstützung bei Auf- und Umbauten kann ein Veranstaltungsbetreuer im Betriebsbüro angefragt werden.
Leinwand, Beamer
Sollte ein Beamer und eine Leinwand benötigt werden kann dies im Betriebsbüro beantragt werden (eine Aufbauzeit von ca. 30 Min. muss eingeplant werden). Bitte beachten Sie, dass mit einer Bestellung zusätzliche Kosten verbunden sind.
Instrumententransporte
Können im Vorfeld beim Instrumentendienst beantragt werden.
Bestuhlung
Sollten für Wettbewerbe Jurytische im Publikumsbereich aufgestellt werden, kann das im Vorfeld im Betriebsbüro beantragt werden. (Eine Aufbauzeit von 2 Std. muss eingeplant werden. Zudem fallen damit 5 Zuschauerreihen weg.)

Sollten darüber hinaus weitere Dienstleistungen gewünscht sein, steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.

Zurück zur Übersicht



6. Gasteig: Hörsaal 1.108

  • Steht zur Verfügung für: Vorträge, Meisterkurse, Interne Vorspiele u.ä.
  • Termine: Nach Absprache mit dem Betriebsbüro Gasteig (muss mit Unterrichtsveranstaltungen abgestimmt werden.)
  • Anfrage und Reservierung durch den verantwortlichen Dozenten im Betriebsbüro Gasteig

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung   Variable Bestuhlung: 80 Stühle (überwiegend mit Schreibpult)
Bühne Länge: 9–8,5 m; Tiefe: 3 m
Bühnenausstattung
Stühle und 5 Notenpulte
Instrumentenausstattung Klavier und Flügel
Beleuchtung Reguläre Deckenbeleuchtung
Technische Ausstattung
Leinwand, Beamer mit Fernbedienung; Audioanlage; Overheadprojektor

Weiterer Service:

Auf- und Umbauten
Für die Unterstützung bei Auf- und Umbauten kann das Betriebsbüro angefragt werden
Instrumententransporte
Können im Vorfeld im Betriebsbüro beantragt werden.
Bestuhlung
Sollte für Workshops o.Ä. eine besondere Bestuhlung gewünscht sein, kann das im Vorfeld im Betriebsbüro beantragt werden.

Sollten darüber hinaus weitere Dienstleistungen gewünscht sein, steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.



Zurück zur Übersicht

7. Gasteig: Black Box

  • Veranstaltungen in der Black Box müssen generell von der Hochschulleitung genehmigt werden.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen«. Hier finden Sie auch das obligatorische Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung«
  • Steht zur Verfügung für: Orchesterkonzerte, Kammermusik, Vorträge u.ä.
  • Termine müssen im Betriebsbüro Gasteig frühzeitig angefragt werden, um sie bei der Gasteig GmbH zu optionieren.
  • Reguläre Buchungszeiten/Probenzeiten: Die Blackbox steht bei Buchung einen halben Tag für Proben zur Verfügung. Auf Wunsch kann die Probenzeit auf einen Tag aufgestockt werden.
  • Veranstaltungen in der Black Box werden generell von einem Projektleiter der Gasteig München GmbH und bei Bedarf auch von einem Veranstaltungsbetreuer der HMTM betreut. Der Kontakt läuft über das Betriebsbüro Gasteig.

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung   120–225 Sitzplätze + 20 Stehplätze (Galerie)
Bühne  6,85 x 3 m (kann durch Umbau auf das gesamte Parkett erweitert werden)

Möglicher Service:

Bühnentechnik
Fahrbare Arbeitsbrücke sowie 28 verstellbare Podeste. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Beleuchtung
Elektronisch gesteuerte Beleuchtung mit gängigen Projektionssystemen. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Tonmischpult Transportables Tonmischpult, 30 Mikrofonanschlüsse, 24 Lautsprecheranschlüsse; Tonstudio für Aufnahmen und Mitschnitte. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Instrumentendienste
Da in der Black Box keine Instrumente zur Verfügung stehen, müssen alle Transporte und Stimmungen im Vorfeld beim Betriebsbüro angemeldet werden.
Weitere Informationen
www.gasteig.de/BlackBox

Achtung: Die hier aufgeführten Bedingungen zur Nutzung der Black Box gelten voraussichtlich nur bis August 2018!


Zurück zur Übersicht

8. Gasteig: Carl-Orff-Saal

  • Veranstaltungen im Carl-Orff-Saal müssen generell von der Hochschulleitung genehmigt werden.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen«. Hier finden Sie auch das obligatorische Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung«
  • Steht zur Verfügung für: Orchesterkonzerte, Kammermusik, Tanz- und Musiktheater u.ä.
  • Termine müssen im Betriebsbüro Gasteig frühzeitig angefragt werden, um sie bei der Gasteig GmbH zu optionieren.
  • Reguläre Buchungszeiten/Probenzeiten: Der Carl-Orff-Saal steht bei Buchung einen halben Tag für Proben zur Verfügung. Auf Wunsch kann die Probenzeit auf einen Tag aufgestockt werden.
  • Veranstaltungen im Carl-Orff-Saal werden generell von einem Projektleiter der Gasteig München GmbH und bei Bedarf auch von einem Veranstaltungsbetreuer der HMTM betreut. Der Kontakt läuft über das Betriebsbüro Gasteig.

Reguläre Ausstattung:


Bestuhlung   528–598 Plätze (feste Bestuhlung)
Bühne 154qm
Garderoben- und Einspielzimmer
6 verschieden große Einzel- und Gruppengarderoben (teils mit Dusche) im Backstagebereich

Möglicher Service:

Bühnentechnik
Die Bühne kann durch Vorbühne und Orchestergraben (für 50 Musiker; drei Sitzreihen fallen dadurch weg) erweitert oder durch eine Konzertmuschel verkleinert werden. Zudem stehen elektrisch fahrbare Bühnenpodien zur Verfügung. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
 Inspizientenpult Elektronisch geregeltes Beleuchtungsstellwerk, Maschinensteuerpult und Lichtorgel. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Tonmischpult Transportables Tonmischpult im Saal, 50 Mikrofonanschlüsse, drahtlose Mikrophonanlage, Kino-Lautsprecheranlage, Tonstudio für Tonaufnahmen. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Leinwand
12,5 x 8 m; Projektionskabine mit Filmprojektoren. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Instrumentendienste
Da im Carl-Orff-Saal keine Instrumente zur Verfügung stehen, müssen alle Transporte und Stimmungen im Vorfeld beim Betriebsbüro angemeldet werden.
Weitere Informationen
 www.gasteig.de/Carl-OrffSaal

Achtung: Die hier aufgeführten Bedingungen zur Nutzung des Carl-Orff-Saals gelten voraussichtlich nur bis August 2018!


Zurück zur Übersicht

9. Gasteig: Philharmonie

  • Veranstaltungen in der Philharmonie müssen generell von der Hochschulleitung genehmigt werden.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen«. Hier finden Sie auch das obligatorische Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung«
  • Steht zur Verfügung für: Orchesterkonzerte u.ä.
  • Termine müssen im Betriebsbüro Gasteig frühzeitig angefragt werden, um sie bei der Gasteig GmbH zu optionieren.
  • Reguläre Buchungszeiten/Probenzeiten: Die Philharmonie steht bei Buchung einen halben Tag für Proben zur Verfügung. Auf Wunsch kann die Probenzeit auf einen Tag aufgestockt werden.
  • Veranstaltungen in der Philharmonie werden generell von einem Projektleiter der Gasteig München GmbH und bei Bedarf auch von einem Veranstaltungsbetreuer der HMTM betreut. Der Kontakt läuft über das Betriebsbüro Gasteig.

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung   2387 Plätze (feste Bestuhlung)
Bühne
21,5 x 20,3 m

Möglicher Service:

Bühnentechnik
Multivariable Podienlandschaft. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Beleuchtung
Programmierbares, elektronisches Beleuchtungsstellwerk; Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Tonmischpult Transportables, digitales Tonmischpult, drahtlose Mikrofonanlage, Tonstudio für Tonaufnahmen. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Leinwand
Transportabel, 16,5 x 9,2 m; Projektionskabine mit Filmprojektoren. Genehmigung durch die Hochschulleitung, Koordination über den Veranstaltungsbetreuer der HMTM
Instrumentendienste
Da in der Philharmonie keine Instrumente zur Verfügung stehen, müssen alle Transporte und Stimmungen im Vorfeld beim Betriebsbüro angemeldet werden.
Weitere Informationen
www.gasteig.de/Philharmonie

Achtung: Die hier aufgeführten Bedingungen zur Nutzung der Philharmonie gelten voraussichtlich nur bis August 2018!


Zurück zur Übersicht

10. Luisenstraße: Carl Orff Auditorium

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung   116 Plätze (optional)
Bühne
[Technische Saalbeschreibung zum Herunterladen folgt an dieser Stelle]
Instrumentenausstattung
Steinway & Sons D-Flügel, Steinway & Sons B-Flügel
Beleuchtung
Dimmbares Saallicht, Bühnenlicht 12 Kanäle
Audio- und Videoaufnahmen Können eigenständig durchgeführt werden:
Medienwagen im Bühnenbereich, Bedienung dort über Crestron Mediensteuerung; einen Login erhalten Sie über die EDV-Abteilung; Aufnahmemedien Audio: Netzwerk-Upload; Aufnahmemedium Video: Netzwerk-Upload, USB-Stick (der USB-Stick wird zur Verfügung gestellt, kann aber nicht mitgenommen werden, sondern muss gleich nach der Aufnahme auf eigenen Laptop etc. kopiert werden. Verwendung eines eigenen USB-Sticks ist möglich.)
Anschließender Download der Files in den Computerräumen über den Ordner »LUISE/COAAudio« (Audio) bzw. »LUISE/COAVideo« (Video)
Bitte beachten: Die aufgezeichneten bzw. mitgeschnittenen Aufnahmen sind weder zur Veröffentlichung freigegeben noch dürfen sie kommerziell genutzt werden. Die aufnehmende Person ist dazu verpflichtet, die Zustimmung zur Aufzeichnung bei den an der Darbietung beteiligten Personen einzuholen. Die Hochschule für Musik und Theater München übernimmt keinerlei Haftung für den Fall, dass die aufnehmende Person Persönlichkeitsrechte / Urheberrechte verletzt.
Sprachverstärkung
Ein drahtloses Handmikrofon für verstärkte Ansagen etc. kann nach Inbetriebnahme und Einweisung durch den diensthabenden Offizianten genutzt werden.

Weiterer Service:

Weitere Probenzeiten
Können im Vorfeld im Betriebsbüro angefragt werden.
Einspielzimmer
Können im Vorfeld im Betriebsbüro reserviert werden.
Auf- und Umbauten
Auf- und Umbauten müssen grundsätzlich mit dem Veranstaltungsleiter abgesprochen werden.
Beamer
6000 Ansi-Lumen (VGA, DVI, HDMI)
Instrumententransporte
Müssen 2–3 Tage im Vorfeld beim Instrumentendienst beantragt werden
Bestuhlung
Sollte für Workshops o.Ä. eine besondere Bestuhlung gewünscht sein, kann das im Vorfeld beim Veranstaltungsleiter beantragt werden.

Sollten darüber hinaus weitere Dienstleistungen gewünscht sein, steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.




Zurück zur Übersicht

11. Luisenstraße: Reaktorhalle

  • Veranstaltungen in der Reaktorhalle müssen generell von der Hochschulleitung genehmigt werden.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen«. Hier finden Sie auch das obligatorische Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung«
  • Steht zur Verfügung für: Musik- und Tanztheater, Orchesterkonzerte u.ä.
  • Termine: Die Reaktorhalle wird in erster Linie für Musiktheaterprojekte vergeben.
  • Freie Zwischentermine können für andere Großprojekte vergeben werden. Diese müssen von der Hochschulleitung genehmigt werden.
  • Öffentliche Veranstaltungen in der Reaktorhalle werden generell von einem Veranstaltungsleiter der HMTM betreut

Reguläre Ausstattung:

Bestuhlung
regulär 188 Plätze Reihenbestuhlung +2 Rollstuhlplätze inkl. Begleitperson)
Bühne [Technische Saalbeschreibung zum Herunterladen folgt an dieser Stelle]
Instrumentenausstattung Steinway & Sons D-Flügel, Yamaha C3-Flügel

Möglicher Service:

 Bestuhlung max. 250 Plätze + 2 Rollstuhlplätze möglich; Koordination über den Veranstaltungsleiter der HMTM
Bühnentechnik
Koordination über den Veranstaltungsleiter der HMTM
Audio- und Videoaufnahmen
Beantragung beim Tonstudio; Möglichkeiten zu eigenständig nutzbaren Aufnahmemöglichkeiten in Planung.
Weitere Probenzeiten
Können im Vorfeld im Betriebsbüro angefragt werden. (Optimale Zeiträume: 9-17 Uhr bzw. 15-23 Uhr)
Auf- und Umbauten
Auf- und Umbauten müssen grundsätzlich mit dem Veranstaltungsleiter abgesprochen werden.
Instrumententransporte
Müssen 2–3 Tage im Vorfeld beim Instrumentendienst beantragt werden

 

Zurück zur Übersicht


12. Prinzregententheater

  • Veranstaltungen im Prinzregententheater müssen generell von der Hochschulleitung genehmigt werden.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen«. Hier finden Sie auch das obligatorische Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung«
  • Steht zur Verfügung für: Musik- und Tanztheater, Orchesterkonzerte u.ä.
  • Termine: Müssen frühzeitig im Betriebsbüro Arcisstraße angefragt werden, um sie beim Prinzregententheater zu optionieren.
  • Reguläre Buchungszeiten/Probenzeiten: Das Prinzregententheater steht bei Buchung den ganzen Tag für Proben zur Verfügung.

 Bestuhlung 1083 Plätze (feste Bestuhlung)
Bühne 29 x 23 m (+ Orchestergraben)

Zurück zur Übersicht



II. Weitere Informationen

 

1. Weitere Auftrittsmöglichkeiten für Studierende

Vortragsabende
Zu Vortragsabenden können sich qualifizierte Studierende aller Fachgebiete anmelden.
Sie finden während des Semesters an den beiden Standorten Arcisstraße und Gasteig statt.
Alle aktuellen Termine und Informationen zur Anmeldung findet sich unter dem Menüpunkt Veranstaltungen/Infos für Studierende.

Tag der Offenen Tür
Der Tag der offenen Tür findet einmal im Jahr in der letzten Januarwoche statt. Für das musikalische Rahmenprogramm werden immer Beträge von Studierenden gesucht. Anmeldungen bitte an das Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

»Lange Nacht der Musik«
Die »Lange Nacht der Musik« findet einmal im Jahr mit wechselnden Terminen zwischen April und Mai statt. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Münchner Kultur GmbH in Kooperation mit der HMTM. Für das Programm werden immer Beiträge von Klassen oder Studierenden gesucht. Auftrittsmöglichkeiten sind die Konzertsäle in der Arcisstraße. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich für das Programm im Gasteig anzumelden – die Entscheidung über das musikalische Programm liegt allerdings bei der Gasteig München GmbH. Anmeldung über das Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können .

»Gasteig brummt«
Bei der Veranstaltung »Gasteig brummt« der Gasteig München GmbH bieten die im Gasteig ansässigen Institutionen und viele weitere Partner ein buntgemischtes Programm für Kinder und Jugendliche an. Hierfür werden auch immer Beiträge der von Dozenten und Studierenden der HMTM gesucht. Anmeldung über das Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können .

Wettbewerbe
Alle aktuellen Wettbewerbe der HMTM und Informationen zur Anmeldung findet sich unter dem Menüpunkt Veranstaltungen/Wettbewerbe.

Zurück zur Übersicht


2. Ausfall/Absage von Veranstaltungen

Sollte ein Konzert nicht wie geplant stattfinden können, bitten wir Sie, umgehend das jeweilige Betriebsbüro (Arcis- und Luisenstraße oder Gasteig) zu informieren.
Besonders nach der Veröffentlichung des gedruckten Veranstaltungskalenders der HMTM (Redaktionsschluss jeweils Januar und Juni) ist es schwierig, einen Konzertausfall an alle Interessenten zu kommunizieren. Es ist daher immer wünschenswert, einen Ersatz für jedes öffentlich angekündigte Konzert zu finden. Sollten Sie im Studenten- und Kollegenkreis keinen Ersatz finden, versuchen Veranstaltungs- und Betriebsbüro, Musiker für den Termin zu finden.

Zurück zur Übersicht

3. Öffentliche Prüfungskonzerte

Bei Prüfungskonzerten läuft die Termin- und Raumdisposition direkt über das Prüfungsamt.
Bitte beachten Sie, dass die Prüfungskandidaten sich bezüglich weiterer Serviceleistungen (z.B. Probenzeiten, Einspielzimmer, Auf- und Umbauten, Tonaufnahmen, Instrumententransporte, besondere Werbemaßnahmen, Veröffentlichung im Webkalender und gedruckte Abendprogramme etc.) selber an die entsprechenden Stellen wenden müssen. Bitte geben Sie diese Information an Ihre Studierenden weiter. Detaillierte Informationen zum Angebot entnehmen Sie bitte den oben stehenden Angaben zum jeweiligen Konzertsaal.

Sollten Dienstleistungen über den üblichen Rahmen hinaus gewünscht sein, müssen diese vom jeweiligen Dozenten beantragt werden. Hierfür steht das Formular Anmeldung einer »Sonderveranstaltung« zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt Anmeldung von »Sonderveranstaltungen« zu finden.

Zurück zur Übersicht