TEXTGRÖßE A- A= A+
Klavierakademie Pierre-Laurent Aimard / Tamara Stefanovich 2015 PDF Drucken einem Freund erzählen
Foto: Astrid Ackermann
Foto: Astrid Ackermann

Die Klavierstücke I - XI von Karlheinz Stockhausen
München, 16.10.–20.10.2015
Hochschule für Musik und Theater München und musica viva des Bayerischen Rundfunks

Annnouncement in English

 


Klavierakademie im Rahmen des Stockhausen-Festivals der musica viva des BR

»Die Klavierstücke sind meine Zeichnungen«, sagte Karlheinz Stockhausen über seine Kompositionen für Klavier. Entstanden in den Jahren 1952 bis 1961 zählen die Klavierstücke I-XI heute zu den Meilensteinen der Klaviermusik der Moderne und Avantgarde, sie umfassen die Möglichkeiten von der Miniatur bis zur großen Form. Stockhausens Katalog der Klavierstücke ist ein paradigmatisches kompositorisches Statement für das kammermusikalische und solistische Spiel: »Wer heute Klaviermusik komponiert, also die Möglichkeit eines Instruments, eines Spielers mit seinen 10 Fingern und 2 Füßen erforscht und erweitert, der wählt bewusst die Tugenden der Disziplin, Konzentration, Einfachheit, Subtilität.«

Anlässlich der Konzerte von Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich im Rahmen des Stockhausen-Festivals der musica viva des Bayerischen Rundfunks, das vom 21. bis 25. Oktober 2015 in München stattfindet, wird von der Hochschule für Musik und Theater München und der musica viva eine Klavierakademie veranstaltet, die der Klaviermusik von Karlheinz Stockhausen gewidmet ist. Dozenten sind Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich.

Die Klavierakademie wendet sich an Pianisten mit einem besonderen Interesse an der Klaviermusik Stockhausens, der Moderne und Avantgarde sowie ausgewiesenen Fähigkeiten in der Klavierliteratur der klassisch-romantischen Tradition.


Programm und Zeitplan der Klavierakademie

Die Klavierakademie findet vom 16. bis 20. Oktober 2015 in den Räumen der Hochschule für Musik und Theater München und den Studios des Bayerischen Rundfunks statt. Die »Klavierakademie Pierre-Laurent Aimard / Tamara Stefanovich« ist eine Initiative der musica viva des Bayerischen Rundfunks, welche in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München veranstaltet wird. Übungsräume mit Instrument für die aktiven Teilnehmer werden für den Zeitraum vom 16.10. bis einschließlich 20.10. zur Verfügung gestellt.

Unterrichtsgegenstand der Klavierakademie sind die Klavierstücke I–XI von Karlheinz Stockhausen. Eine Einteilung zum Unterricht bei Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich erfolgt vor Ort, wobei jeder Teilnehmer mehrfach Unterricht erhält. Die teilnehmenden Pianisten verpflichten sich mindestens zwei der Klavierstücke für den Unterricht in der Klavierakademie vorzubereiten. Tickets für die Konzerte im Rahmen des Stockhausen-Festivals der musica viva erhalten die aktiven Teilnehmer zum ermäßigten Preis.

Unterrichtsphase 16. bis 20. Oktober 2015

16. Oktober
10:00-12:00 Begrüßung der Teilnehmer und Einführung
13:30-20:00 Unterricht mit Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich

17.–20. Oktober
10:00-16:00 Unterricht mit Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich

Aktive Teilnehmer der Akademie können die Konzerte des Stockhausen-Festivals der musica viva des Bayerischen Rundfunks vom 21. bis 25. Oktober 2015 zum ermäßigten Preis besuchen.


Anmeldung und Bewerbung für eine Teilnahme an der Klavierakademie

Bewerbungsunterlagen:

- kurzer künstlerischer Lebenslauf auf Deutsch oder Englisch
- ausgefülltes Anmeldeformular
- Audio- oder Videoaufnahmen mit folgenden Werken (falls vorhanden wird die Einsendung von Videomaterial bevorzugt)
a) ein Werk des 18. und frühen 19. Jahrhunderts
b) eine romantisch-virtuose Etüde
c) zwei Werke des 20./21. Jahrhunderts, komponiert nach 1945.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 7. April 2015 an:
Bayerischer Rundfunk
Büro der musica viva / Bettina Schleiermacher
Rundfunkplatz 1
D-80335 München
GERMANY

Kontakt für Fragen bei Ihrer Bewerbung, sowie zur online-Einsendung der Bewerbungsunterlagen:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Telefon: +49 (0)89 5900-23658

Eine Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Dozenten der Klavierakademie aufgrund der eingesendeten Unterlagen. Es können bis zu sieben Teilnehmer für den Unterricht in der Klavierakademie aufgenommen werden. Es besteht kein Anspruch auf Aufnahme. Die Teilnehmer werden bis Anfang Mai über ihre Aufnahme in die Klavierakademie unterrichtet.

 

Hotel und Reise, Kursgebühr
Der Unterricht der Klavierakademie für alle ausgewählten Teilnehmer ist gebührenfrei.
Hotel- und Reisekosten werden von den Teilnehmern selbst getragen.
Für organisatorische Unterstützung bei der Hotelreservierung in München wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an das Büro der musica viva: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können oder +49 89 5900 42826.

 

Passive Teilnahme an der Klavierakademie
Eine passive Teilnahme an der Klavierakademie ist für bis zu 15 Teilnehmer möglich. Bewerber senden eine E-Mail mit einer kurzen Schilderung ihrer Motivation für eine passive Teilnahme an der Klavierakademie sowie einem kurzen Lebenslauf bis zum 15. August 2015 an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können . Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme. Instrumentalisten werden in der Auswahl bevorzugt. Eine Benachrichtigung der Bewerber erfolgt bis spätestens Mitte September.

 

Stockhausen-Festival der musica viva des Bayerischen Rundfunks
Vom 21. bis 25. Oktober 2015 veranstaltet die musica viva des Bayerischen Rundfunks in München ein Festival, das der Musik Karlheinz Stockhausens gewidmet ist. Pierre-Laurent Aimard wird bei diesem Festival an fünf Abenden die Klavierstücke I-XI, außerdem Mantra für 2 Pianisten (mit Tamara Stefanovich) und die Kontakte für elektronische Klänge, Klavier und Schlagzeug (mit Dirk Rothbrust) aufführen. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielt unter der Leitung von Peter Eötvös Stockhausens Hymnen. Elektronische Musik mit Orchester. Programm, Karten und Informationen zum Stockhausen-Festival der musica viva ab Anfang Mai 2015 unter www.br-musica-viva.de.

Dirigentenakademie Peter Eötvös
Anlässlich des Stockhausen-Festivals präsentiert die musica viva vom 9. bis 11. und vom 16. bis 18. Oktober 2015 außerdem eine Dirigentenakademie in Zusammenarbeit mit der Peter Eötvös Contemporary Music Foundation und unter Mitwirkung des Landesjugendorchesters Bayern, die dem Werk Hymnen. Elektronische Musik mit Orchester von Karlheinz Stockhausen gewidmet ist. Die Dirigentenakademie wird von Peter Eötvös in Verbindung mit Pedro Amaral und Wolfgang Lischke geleitet. Informationen und Bewerbungsunterlagen sind ab sofort erhältlich bei der Peter Eötvös Contemporary Music Foundation unter http://eotvosmusicfoundation.org/.

 

Bitte beachten Sie die AGBs

Auf Initiative der musica viva des Bayerischen Rundfunks und in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München

musica_viva_logo.jpg
musica_viva_logo.jpg