TEXTGRÖßE A- A= A+
Für den Erhalt der UKW-Frequenz von BR-Klassik PDF Drucken einem Freund erzählen

Der Bayerische Rundfunk plant, die UKW-Frequenz für sein Programm BR-Klassik ab 2016 mit dem Jugendprogramm »Puls« zu belegen. BR-Klassik soll dann nur noch digital empfangbar sein.
Hochschulleitung und Senat der Hochschule für Musik und Theater sehen diese Entwicklung mit großer Sorge: Ein Großteil der bisherigen BR-Klassik-Hörer wäre mit diesem Wechsel von ihrem Programm abgeschnitten. Ein wesentliches Medium der Verbreitung klassischer Musik in Bayern und darüber hinaus würde erheblich an Wirkungsradius einbüßen. Der Schaden für die klassische Musikkultur und ihre mediale Verbreitung wäre enorm.
Die Hochschule für Musik und Theater fordert daher die Verantwortlichen im Bayerischen Rundfunk und im Rundfunkrat auf, diese Planung zu überdenken und die Umstellung um mehrere Jahre zu verschieben.