TEXTGRÖßE A- A= A+
3. Preis für Svea Guémy bei CCP Wettbewerb in Chieri PDF Drucken einem Freund erzählen
(c) studioline photography
(c) studioline photography

Die Flötistin Svea Guémy (Klasse Stephanie Hamburger) erhielt den 3. Preis beim 18. internationalen Musikwettbewerb in Chieri. Guémy konnte die Jury mit der Interpretation des Konzertes für Flöte Nr. 1 in G-Dur von Mozart von sich überzeugen. Sie setzte sich gegen ihre internationalen Wettbewerber*innen in der Kategorie B durch und konnte somit das Preisgeld im Wert von 250 € für sich beanspruchen.

Der Wettbewerb, der vom 18. - 25. November stattgefunden hat, wird von der Gesellschaft Circolo Cameristico Piemontese (CCP) veranstaltet. Die CCP veranstaltet jährlich Wettbewerbe in den Kategorien Flöte, Fagott, Trompete, Posaune und Kammermusik und hat sich zum Ziel gesetzt junge Musiker*innen zu fördern.