TEXTGRÖßE A- A= A+
Gregor Hübner übernimmt Professur für Jazz-Komposition PDF Drucken einem Freund erzählen
 (c) Philipp Nemenz
(c) Philipp Nemenz
Der Jazz-Komponist und -Violinist Gregor Hübner übernimmt zum Beginn des Studienjahres 2017/18 eine Professur für Jazz-Komposition an der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM). Seit 2009 lehrt er dort bereits im Rahmen einer Gastprofessur Jazz-Komposition, Improvisation für Streicher und Jazz-Musiktheorie.

Gregor Hübner, der gerade den „Grande Prize" des New World Composers Competition
der New Yorker Philharmoniker 2017 gewonnen hat, ist besonders für seine Arbeit in der Verbindung verschiedener Genres bekannt. So integriert er als Komponist Improvisation, experimentelle Notation, traditionellen Kontrapunkt, Strukturen aus der Popularmusik, post-tonale und innovative Aufführungspraktiken innerhalb von formalen kompositorischen Rahmen.

Darüber hinaus ist Gregor Hübner seit über zehn Jahren Mitglied des Sirius Quartet, das u.a. einige seiner wichtigsten Kompositionen wie „New York Suite" für Streichquartett, „Cuban Impressions" für Streichquartett und Streichorchester sowie „Colors of the East" für Streichquintett und Akkordeon uraufgeführt und aufgenommen hat.

Mit Hübner war das Ensemble auf internationalen Festivals und in Konzerthäusern zu Gast wie dem Beijing Music Festival, dem Stuttgart Jazz Fest, der Merkin Concert Hall, dem Chelsea Music Festival, dem Detroit Art Institute und gab mehrere Konzerte beim Taichung Jazz Fest, Taiwans größtem Jazz-Event. Daneben spielte Hübner als Musiker in vielen großen Konzerthallen und Festivals weltweit auf u.a. in der Carnegie Hall, der Berliner Philharmonie, der Hollywood Bowl, dem Montreux Jazz Festival, der Frauenkirche in Dresden oder dem Gewandhaus Leipzig. Er hat aufgenommen und gespielt mit einigen der meist respektierten Namen im Jazz und Pop wie Smokey Robinson, Diane Reeves, Billy Hart, Randy Becker, Joe Zawinul und John Patitucci. Durch die Zusammenarbeit mit Richie Beirach und George Mraz sind drei von der Kritik hoch gepriesene Alben entstanden, mit eingeschlossen das Latin Grammy-nominierte Album „Round About Federico Mompou".

Als erfahrener Lehrer hat Hübner Workshops und Meisterkurse sowohl am Instrument als auch in der Komposition und Improvisation an Institutionen wie der Manhattan School of Music, HDK Berlin, Kölner Musikhochschule, Lübeck Musikhochschule, Klagenfurt Musikforum, Kaufman Music Center und Face the Music, gegeben.