TEXTGRÖßE A- A= A+
24.6.: »Hexenmysterien« mit einer Uraufführung PDF Drucken einem Freund erzählen

Madrigalchor und ein Studio-Orchester mit Studierenden der HMTM interpretieren Mendelssohns »Walpurgisnacht« und eine Uraufführung

Zwei Kantaten für sinfonisches Orchester, Chor und Solisten rund um das Thema »Hexenmysterien« stehen auf dem Programm des Konzerts am Samstag, den 24. Juni um 19:00 Uhr im Großen Konzertsaal der HMTM am Standort Arcisstraße. Neben Mendelssohns »Die erste Walpurgisnacht« steht die Uraufführung der Kantate »Eine Hexenballade« des Kompositionsstudierenden Leonard Auenhammer auf dem Programm.

Studierende der Gesangsklassen in den Solopartien, der Madrigalchor und ein Studio-Orchester aus weiteren Studierenden der HMTM stehen dabei unter der Leitung der beiden Dirigentinnen Sonja Lachenmayr und Anna Sicklinger. Die Veranstaltung ist dabei ihr Prüfungskonzert im Fach Chordirigieren.


Samstag, den 24.6.2017, 19.00 Uhr
Arcisstraße 12, Großer Konzertsaal
Veranstalter: Hochschule für Musik und Theater München

Eintritt: 10,- € / erm. 7,- €

Vorverkauf: München Ticket, Tel. 089-54 81 81 81 und an der Abendkasse