TEXTGRÖßE A- A= A+
Wettbewerbserfolg für Bratschistinnen und Bratschisten PDF Drucken einem Freund erzählen
Diyang Mei (Foto: ksme)
Diyang Mei (Foto: ksme)
Diyang Mei (Viola, Klasse Prof. Hariolf Schlichtig) wurde beim diesjährigen 52. Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Er studiert seit dem Wintersemester 2014/15 an der Hochschule für Musik und Theater München. Mari Fukazawa (ebenfalls Klasse Prof. Hariolf Schlichtig) erreichte das Semifinale, in dem die besten sieben von insgesamt 58 Bratschistinnen und Bratschisten aus über 20 Ländern um den Einzug ins Finale wetteiferten.
Sejune Kim, der mit dem Abel-Quartett zwei Jahre im Rahmen des Master Kammermusik bei Prof. Christoph Poppen und Prof. Hariolf Schlichtig studierte, wurde mit dem 3. Preis ausgezeichnet.