TEXTGRÖßE A- A= A+
27.4.: Junge Solisten PDF Drucken einem Freund erzählen


Auch 2017 ermöglichen die Konzerte der Reihe »Junge Solisten« wieder spannende und informative Einblicke in das aktuelle Komponieren an der Hochschule für Musik und Theater München.
Jeweils zwei Studierende unterschiedlicher Kompositionsklassen der HMTM werden im Gespräch über sich und ihre neuen Werke erzählen. Wie sich in der Vergangenheit gezeigt hat, kann so ein wesentlich breiteres Verständnis für Komponist und Werk entstehen. Neu ist in diesem Jahr der Schwerpunkt auf bestimmte Instrumente und ihre Solisten: So stehen Brigitte Helbig, Erika Mikami, Hankyeol Yoon und Mio Noriyuki (alle Klavier), Mark Xiao (Flöte), Vanja Sedlak (Saxophon), Ghenadie Rotari (Akkordeon) und Lisa Schöttl (Hackbrett) im Fokus der Konzerte und werden in einem kleinen Gespräch dem Publikum vorgestellt.

Das nächste Konzert der Reihe findet am Donnerstag, den 27. April 2017 um 18:00 Uhr im Kleinen Konzertsaal des Gasteig statt und steht ganz im Zeichen der beiden Instrumente Flöte und Akkordeon. Die neuen Werke für diese Duo-Besetzung von Ovanes Ambartsumian (Klasse Prof. Jan Müller-Wieland) und Caio Azevedo (Klasse Prof. Moritz Eggert) werden ihre Uraufführungen durch Mark Xiao (Flöte) und Ghenadie Rotari (Akkordeon) erfahren.

Am 11. Mai 2017 wird dann zuerst Arsen Babajanyan (Klasse Prof. Jan Müller-Wieland) sein neues Duo für Saxophon und Akkordeon präsentieren. Patrick Schäfer (Klasse Prof. Isabel Mundry) erweitert dann das Solisten-Ensemble zum Abschluss der diesjährigen Reihe auf ein Quintett für zwei Klaviere, Flöte, Saxophon und Akkordeon.

Künstlerische Konzeption: Prof. Harald Lillmeyer

Eine Konzertreihe der Hochschule für Musik und Theater München, initiiert von der Siemens Stiftung.