TEXTGRÖßE A- A= A+
Waltraud Lehner übernimmt Professur Szenische Leitung im Bachelorstudiengang Gesang PDF Drucken einem Freund erzählen


Die Regisseurin Waltraud Lehner übernimmt zum Wintersemester 2013 die Professur für Szenische Leitung im Bachelorstudiengang Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München. Waltraud Lehner studierte Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Sprach- und Musikwissenschaft in München, Berlin und London. Anschließend war sie drei Jahre als Spielleiterin am Theater Heidelberg engagiert, wo sie 1999 und 2000 mit Madama Butterfly und Un ballo in maschera erste eigene Inszenierungen vorstellte, denen in den folgenden Jahren an die dreißig Inszenierungen an Theatern in Heidelberg, Koblenz, Lübeck, Trier und Berlin sowie den Staatsopern Hannover und Stuttgart folgten. 2001 war sie Preisträgerin des Europäischen Opernregiepreises für ein Regiekonzept von Fidelio, wurde 2006 für ihre Uraufführung von Juliane Kleines westzeitstory mit dem Preis für Chamber Opera von Music Theatre Now ausgezeichnet und war mehrfach für die Inszenierung des Jahres in der Opernwelt nominiert. Von 2005 bis 2011 war sie als Regisseurin und Produktionsleiterin der Staatsopern Hannover und Stuttgart tätig und inszenierte dort Die Lustige Witwe, Idomeneo und Eugen Onegin, westzeitstory und Girotondo. Von 2009 bis 2011 hatte sie die szenische Leitung des von ihr mitbegründeten Opernstudios der Staatsoper Stuttgart; seit 2007 hatte sie einen Lehrauftrag an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. In ihrer neuen Funktion in München wird sie sowohl den szenischen Unterricht der Gesangsstudierenden wie auch Hochschulproduktionen betreuen.