TEXTGRÖßE A- A= A+
Arbeitsgruppe Familienfreundliche Hochschule PDF Drucken einem Freund erzählen


logo_arbeitsgruppe.jpg






Die Arbeitsgruppe
Die 2012 gegründete Arbeitsgruppe »Familienfreundliche Hochschule« der Hochschule für Musik und Theater München setzt sich für familienfreundliche Strukturen innerhalb des Hochschulbetriebs ein. Studierenden und Mitarbeitern soll es erleichtert werden, den Hochschulalltag mit der Gründung einer Familie oder der Wahrnehmung familienbezogener Verpflichtungen zu vereinbaren. Zudem sollen Eltern mit Kinderbetreuungsbedarf dabei unterstützt werden, eine praktikable Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder in Anspruch nehmen zu können.

Bisher erreichte Ziele
  • Bedarfsanalysen:
    Im Jahr 2012 wurde eine Bedarfsanalyse unter allen Mitarbeitern der Lehre und Verwaltung der Hochschule durchgeführt, an der sich die Suche nach Kooperationsplätzen in bestehenden Betreuungseinrichtingen orientierte (hier die Ergebnisse der Bedarfsanalyse 2012).
    Im Dezember 2013 wurde von der Studentenvertretung eine Bedarfsanalyse per Mail unter allen Studierenden durchgeführt, um den Betreuungsbedarf über das vom Studentenwerk bestehende Angebot hinaus zu ermitteln. Die Ergebnisse werden im Anschluss an die Ermittlung an dieser Stelle veröffentlicht.

  • Bedarfsorientierte Schaffung von Kontingentplätzen durch Kooperationsvereinbarungen mit Kindertagesstätten in Hochschulnähe:
    BOS-Kindergruppe

  • Ferienbetreuungsprogramm für Schulkinder und Kindergartenkinder von Mitarbeitern und Studierenden in Kooperation mit der TU München

Langfristige Ziele
  • die Voraussetzung für eine hochschuleigene Kindertagesstätte schaffen
  • Festlegung von Zeiten und Kriterien für eine Home-Office-Regelung
     
Vorsitz: Prof. Markus Bellheim (Vizepräsident)

Leitung der Arbeitsgruppe:
Stephanie Hartkopf
Arcisstraße 12, 80333 München (Zimmer 200)
Tel. 089/ 289-27 441

Mitglieder:
Prof. Michaela Pühn (Frauenbeauftragte)
Matthias Bertelshofer (Studierendennvertretung)
Livia Buchner
Teresa Erdl-Mason
Dr. Silvia von Grafenstein (Ansprechpartnerin in Gleichstellungsfragen)
Dr. Alexander Krause (Kanzler)
Anne-Maria Lammeyer
Raphael Mayrhofer (Studierendenvertretung)
Mark Pogolski
Constanze Ruf (Personalabteilung)
Birgit Vögel-Bobek