TEXTGRÖßE A- A= A+
ECHO Klassik für das »Münchner Horntrio« PDF Drucken einem Freund erzählen
Cover der prämierten CD


Dem »Münchner Horntrio« – bestehend aus Johannes Dengler (Naturhorn & Ventilhorn), Markus Wolf (Violine) und Julian Riem (Klavier) – wurde in der Kategorie Kammermusik-Einspielung des Jahres (19. Jh.)/Bläser der ECHO Klassik Preis 2012 verliehen.
Prof. Markus Wolf unterrichtet seit 2000 am Richard-Strauss-Konservatorium und ist seit der Integration 2008/09 Teil des Lehrkörpers der Hochschule für Musik und Theater München. 2012 wurde er zum Honorarprofessor ernannt. Julian Riem geht seit 1999 einem Lehrauftrag als Korrepetitor an der Hochschule nach.

»Der Preis ist nicht nur eine Würdigung der Künstler Johannes Dengler (Naturhorn & Ventilhorn), Markus Wolf (Violine) und Julian Riem (Klavier), kurz: Münchner Horntrio für ihre technische Virtuosität, die Ausdrucksvielfalt und die musikalische Intensität, die sie mit ihren Instrumenten erzeugen, sondern auch für die Konzeption der einmaligen Verbindung alter und neuer Instrumente auf einer CD. So wurde Brahms' Horntrio auf historischen Instrumenten aus der Zeit der Komposition eingespielt, Ligeti und Koechlin hingegen auf modernen Instrumenten. Es ist absolut außergewöhnlich, dass ein Hornist sowohl Ventilhorn als auch das Naturhorn gleichermaßen perfekt beherrscht.« (Farao Classics)

Die ECHO-Preisträger werden von einer Jury ermittelt, die sich aus dem Arbeitskreis Klassik des Bundesverbandes Musikindustrie, unabhängigen Branchenexperten und der ZDF-Musikredaktion zusammensetzt. Verliehen wird der Preis am 14.10.2012 im Konzerthaus Berlin.

Weitere Informationen zur prämierten CD finden Sie hier.