TEXTGRÖßE A- A= A+
Maurice van Lieshout – Blöckflöte PDF Drucken
Maurice van Lieshout studierte Blockflöte und Klavier am Königlichen Konservatorium in Den Haag und an der Scuola Civia Milano. 1995-2011 war er Dozent für historische Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, seit 2001 hat er außerdem einen Lehrauftrag für frühe Musik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt. Von 2004-2007 lehrte er am Fontys Conservatorium Tilburg im Fachbereich „Early Modal Music and Vocal Ensemble", von 2004 bis 2008 war er dort außerdem Leiter des Masterstudiums „Modale Musik". Seit 2007 hat er an der Hochschule für Musik Saar eine halbe Professur W2 für Alte Musik. Ab dem Studienjahr 2011/12 wird er im Rahmen einer halben Professur das Fach Blockflöte an der Hochschule für Musik und Theater München unterrichten. Van Lieshout gründete 1993 das Ensemble Fala Música für spätmittelalterliche Musik. Mit der unter seiner Leitung stehenden „Schola Stralsundensis" widmet er sich Musik des 16. Jahrhunderts. Gastdirigate bei der Wiener Akademie und beim Barockorchester Capella Leopoldina in Graz belegen seine Beschäftigung mit Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Im Bereich neuer Musik arbeitet er intensiv mit dem Schlagzeuger Eduardo Leandro zusammen.