TEXTGRÖßE A- A= A+
Internationaler Wettbewerb für Streichtrio München 2012 PDF Drucken einem Freund erzählen

 


Wettbewerb der Hochschule für Musik und Theater München
gefördert durch die Stiftung »Ernest Sauter - Das Streichtrio in unserer Zeit«

20.7.2012-22.7.2012



Warum Förderung des Streichtrios?

Die Gattung des Streichtrios (in der klassischen Besetzung für Violine, Viola und Violoncello) ist in dem kaum überschaubaren Gebiet der Kammermusik für Streichinstrumente - besonders im Vergleich zum Streichquartett - relativ selten vertreten; Im Schaffen mancher Komponisten fehlen sie gänzlich (Schumann, Brahms, Dvorák etc.)
Das hat wiederum zur Folge, dass zwar Streichquartett-Ensembles jederzeit die Teilnahme an einer Vielzahl von internationalen Musikwettbewerben zur Nachwuchsförderung geboten wird, während diese Möglichkeit für junge Streichtrio-Ensembles nur selten besteht.
Die Erkenntnis, dass die nur spärlich vorhandene Literatur für Streichtrio seit Beethoven bis in die jüngste Zeit die Bildung von Streichtrios als ständige Vereinigung behindert hat, ist unbestritten. Wenn aber trotz Mangel an qualifizierten Ensembles eine an sich notwendige Förderung etwa durch Musikwettbewerbe unterbleibt, ist die Frage nach dem Zusammenhang von Ursache und Wirkung vielleicht müßig, nicht aber die kritische Frage, warum dieser Erscheinung nicht gegengesteuert wird.

Ganz bestimmt wird die Gattung Streichtrio, die durch Neuschöpfungen von Schnittke, Penderecki, Henze, Rihm u.a. zusätzliche Bedeutung erlangt hat, durch das „zwangsweise" gemeinsame Angebot von Beethoven mit zeitgenössischen Werken, wie es ein Musikwettbewerb voraussetzt, aufgewertet. Durch solche Ausschreibungen werden neue Streichtrio-Formationen der jüngeren Generation mobilisiert, wodurch wiederum eine notwendige Korrektur der Programmgestaltung in unseren Konzerten begünstigt ist.
Darüber hinaus gilt es ganz allgemein, auf die besondere Stellung des Streichtrios innerhalb der Kammermusik aufmerksam zu machen.
(Gemäß der Präambel der Stiftungsurkunde der Stiftung Ernst Sauter - Das Streichtrio in unserer Zeit)


Ausschreibung und Wettbewerbsprogramm 2012 (deutsch)
International Competition for String Trio (english)
Concours international pour trios à cordes (français)


Kontakt:
Kathrin Zeitler M.A.
Hochschule für Musik und Theater München
Arcisstraße 12
80333 München
Tel. 0049 (0)89 / 289 27 412
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können


Notenmaterial für die Trios von Ernest Sauter
Einzelstimmen und Partitur der Trios sind erhältlich bei:
Score and parts of the Trios are available at:
Score et Matériel pour les Trios de Ernest Sauter sont en vente a:

Verlag Walter Wollenweber
Postfach 1165
82153 Gräfelfing
Tel. 089 / 854 1115
Fax: 089 / 852305
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können