TEXTGRÖßE A- A= A+
Doris Heinrichsen - Dozentin für Szenischen Unterricht und Dialogsprechen, Opernvorklasse PDF Drucken

Doris Heinrichsen
Doris Heinrichsen


Doris Sophia Heinrichsen wurde in München geboren und studierte an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität Theater- und Literaturwissenschaften. Nebenher nahm sie Schauspiel- und Gesangsunterricht.

Regieassistenzen führten zur Zusammenarbeit mit den Regisseuren Götz Friedrich, Claes Fellbom, Roland Velte und Franziska Severin. Als Spielleiterin an der Bayerischen Staatsoper arbeitete sie mit Eike Gramss, Willy Decker, Peter Konwitschny und David Pountney.

Doris Heinrichsen ist seit 1998 Dozentin für szenische Darstellung an der Hochschule für Musik und Theater in München, arbeitet als freie Regisseurin und unterrichtet auf internationalen Sommerprogrammen in Deutschland, Italien und Israel. Neben zahlreichen Operninszenierungen liegt ein weiterer Schwerpunkt Ihrer Regietätigkeit in halbszenischen Opernaufführungen: So arrangierte sie 'Oper konzertant' für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Bamberger Symphoniker, das SWR Orchester Freiburg/ Baden-Baden, die Stuttgarter Philharmoniker, die Münchner Symphoniker, die Anhaltische Philharmonie Dessau, die Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz in Zusammenarbeit mit den Dirigenten Marco Armiliato, Bertrand de Billy, Heiko Mathias Förster,

Antony Hermus, Ainars Rubikis, Jonathan Nott und Ernst Theis.