TEXTGRÖßE A- A= A+
Fritz Schwinghammer - Dozent für Liedgestaltung, Klavier PDF Drucken

Fritz Schwinghammer wurde in Straubing geboren und studierte in München Klavier, Kammermusik und Liedinterpretation u.a. bei Klaus Schilde, Michael Schäfer und Helmut Deutsch.
Er erhielt Auszeichnungen bei Wettbewerben in Berlin und Bonn und war zusammen mit dem Geiger Christian Ostertag Teilnehmer der Bundesauswahl "Konzerte Junger Künstler".

Mit Sängern wie Dietrich Henschel, Konrad Jarnot und Rainer Trost, sowie als Klavierpartner bedeutender Instrumentalisten wie Martin Ostertag und Wolfgang Meyer folgten regelmäßige Einladungen zu bedeutenden Musikfestivals. Hermann Prey verpflichtete ihn für einige seiner letzten Liederabende; in Meisterkursen arbeitete er mit Sängern wie Dietrich Fischer-Dieskau, Inge Borkh, Sena Jurinac und Francesco Araiza zusammen. Seine Konzerttätigkeit führt ihn neben den meisten europäischen Ländern auch in die U.S.A., nach Kanada und Japan.

Neben dem klassisch-romantischen Repertoire gilt sein Interesse auch der zeitgenössischen Musik; er wirkte an zahlreichen Uraufführungen mit, u.a. von Michael Gielen und Jean FranÇaix, der ihm sein letztes Trio widmete. Unter seinen CD-Produktionen sind besonders hervorzuheben eine Aufnahme der “Schönen Müllerin” mit Dietrich Henschel (EMI Classics), Mörike-Lieder von Wolf ebenfalls mit Henschel (FARAO), Violinsonaten von Bartok, Beethoven und Mozart mit Christian Ostertag (ARS MUSICI) sowie Mendelssohns "Lieder ohne Worte" (FARAO).

An der Musikhochschule in München leitet er eine Klasse für Klavier sowie für Liedinterpretation.

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können