TEXTGRÖßE A- A= A+
Claude-France Journès - Professorin für Klavier PDF Drucken

Claude-France Journès - Professorin für Klavier
Claude-France Journès - Professorin für Klavier
Claude-France Journès studierte in Paris, München, Salzburg und Siena/Italien. Schon als 15-Jährige absolvierte sie das Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris.

Weitere Preise bestätigen die über einen eigenen solistischen Rahmen hinausreichenden pianistischen Fähigkeiten der Künstlerin. Nach ihrer Meisterklasse an der Hochschule für Musik und Theater München bekam sie einen Lehrauftrag und ab 1993 eine Professur am gleichen Institut.

Ihre Konzerttätigkeit machte sie nicht nur in ihrem Heimatland, sondern auch in Deutschland, Österreich, Spanien, USA, Kanada, Japan und Laos bekannt. Durch ihr persönliches Kennenlernen und die Förderung von Raphael Kubelik und Rudolf Kempe entstanden zahlreiche Konzerte, Produktionen wie Aufnahmen im Bayerischen Rundfunk. Sie spielte unter der Leitung namhafter Dirigenten wie Fritz Rieger, Kurt Graunke, Karl Rucht, Rudolf Alberth, Jan Koetsier, Andreas Paridis, Toni Aubin, Marek Janowski u. a.

Zusätzlich leitete sie 15 Jahre lang eine Klavier- wie Kammermusikklasse am Tiroler Landeskonservatorium, verbunden mit zahlreichen Konzerten wie ORF-Produktionen, Live-Konzerten sowie Verpflichtungen als Jurorin bei Wettbewerben.